News
Die Partie in Pforzheim - hier eine Spielszene aus dem Hinrundenspiel - musste auf 17 Uhr vorverlegt werden.

Die Partie in Pforzheim - hier eine Spielszene aus dem Hinrundenspiel - musste auf 17 Uhr vorverlegt werden.

1.Mannschaft | 21.03.2019

Zeitliche Verlegung des Auswärtsspiels in Pforzheim

Anstoßzeit des kommenden Auswärtsspiels am Freitag, 29. März 2019 musste von 19:00 auf 17:00 Uhr vorverlegt werden

Eine kurzfristige und unerwartete zeitliche Spielverlegung erreicht die Stuttgarter Kickers am gestrigen Nachmittag. Die Vereinsverantwortlichen des 1.CfR Pforzheim wollten ursprünglich ihre Rückrundenspiele im neuen Stadion „Brötzinger Tal“ austragen, doch die Bauarbeiten, vor allem an der Flutlichtanlage, werden nicht rechtzeitig fertig. Deshalb muss die Partie nun im Holzhofstadion gespielt werden, das aber keine oberligataugliche zugelassene Flutlichtanlage besitzt.

Nach Abwägung aller Pros und Cons unter Einbezug aller Interessensgruppen, auch eine Spielverlegung auf den Samstag oder einer Verlegung auf einen späteren Zeitpunkt, das aber eine weitere englische Woche zur Folge hätte, wurde in Abstimmung mit dem Verband die Anstoßzeit auf 17 Uhr festgesetzt. So kann die Oberligapartie je nach Wetterbedingungen in der Schlussphase ggf. mit dem vorhandenen Flutlicht ordentlich zu Ende gespielt werden kann.

Für die treuen Kickers-Fans, die das Team auch auswärts in großer Zahl unterstützen, ist der frühe Spielbeginn sehr unglücklich, was die Stuttgarter Kickers sehr bedauern. Der Verein ist in Abstimmung mit den Fanvertretern und der Fanabteilung, was anstelle der geplanten << Busfahrt >> umgesetzt werden kann.

Share
Diese Seite drucken