News
Mijo Tunjic, hier im Duell mit Nick Fennell, erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer gegen die TSG Hoffenheim II.

Mijo Tunjic, hier im Duell mit Nick Fennell, erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer gegen die TSG Hoffenheim II.

1.Mannschaft | 08.02.2020

1:2 Niederlage beim Regionalligisten

Mijo Tunjic trifft für die Blauen in der Partie gegen die TSG Hoffenheim II

Neuzugang Aron Viventi (re.)
Neuzugang Aron Viventi (re.)

Die Stuttgarter Kickers unterlagen im sechsten Testspiel der Wintervorbereitung beim Regionalligisten TSG Hoffenheim II mit 1:2 (1:1) -Toren. Die Degerlocher starteten gut in die Partie und hatten durch Lukas Kling und Mijo Tunjic die ersten Torgelegenheiten (11./13.). In der Folge waren dann die Kraichgauer am Zug, verpassten es aber zunächst ihre Möglichkeiten in Tore umzuwandeln. Nach einem feinen Pass in die Schnittstelle tauchte Jan Ferdinand frei vor Torhüter Tobias Trautner auf und erzielte flach ins Toreck die 1:0-Führung (24.).
Die Blauen zeigten sich nach dem Rückstand aber ebenbürtig und trugen weiter ihre Angriffe schnell in den Strafraum der Gastgeber, aber sowohl David Braig als auch Tunjic mit einer Doppelchance verpassten zunächst den Ausgleichstreffer.
Dann schnappte sich Kling an der Mittellinie das Spielgerät, startete einen Sololauf und passte auf den rechts mitgelaufenen Johannes Ludmann, der von der Strafraumgrenze auf Tunjic im Zentrum servierte und der Goalgetter erzielte von der Fünfmeterraumlinie den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer (34.) – ein Bilderbuchangriff der Blauen.
In den Schlussminuten vor dem Pausentee lag dann sogar der Führungstreffer in der Luft, die Abschlüsse von Tunjic und Braig gingen allerdings neben dem rechten Torpfosten.

Mit zahlreichen Personalwechseln startete das Trainerteam in den zweiten Spielabschnitt. Im Anschluss an einen hohen Ball in den Kickers-Strafraum landete die Faustabwehr von Keeper Trautner genau vor den Füßen von Luis Görlich, der aus sechzehn Metern halbrechter Position volley zur 2:1-Führung für die TSG traf (52.). Auf der Gegenseite setzte der eingewechselte Klauß seinen Schuss über das Gehäuse und den Versuch von Noah Lulic klärte Torhüter Luca Philipp zur Ecke. Auf beiden Seiten waren in der Folge wenig zwingende Aktionen im Strafraum zu verzeichnen. Vier Minuten vor Ende der Partie verpasste Nikola Trkulja mit seinem Abschluss in die Arme von Keeper Philipp die große Ausgleichsmöglichkeit für die Blauen. So blieb es bei der knappen Niederlage in der Akademie-Arena in Zuzenhausen. 

Kickers-Cheftrainer Ramon Gehrmann nach der Partie: „Wir wollten ein intensives Spiel abliefern und ich glaube, das ist uns gelungen. Von den äußeren Bedingungen war es perfekt und mit so einem Rasenplatz in dieser Jahreszeit war es für die Spieler auch was Besonderes. Wir hätten natürlich das Spiel auch gerne gewonnen. Aber mir war wichtig, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben was unser Umschaltverhalten und tiefe Läufe angeht. Am Ende haben wir die klaren Chancen nicht reingemacht und deshalb leider verloren. Es war ein gutes Vorbereitungsspiel von beiden Mannschaften.“

 

Für die Kickers spielten:

1. Halbzeit: Trautner - Ludmann, Feisthammel, Reisig, Kammerbauer - Blank, Braun, Kling, Viventi - Braig, Tunjic

2. Halbzeit: Trautner - Moos, Auracher, Rieg, Viventi - Obernosterer, Trkulja, Reisig, Klauß - Lulic, Giles

Tore: 1:0 Jan Ferdinand (24.), 1:1 Mijo Tunjic (36.), 2:1 Luis Görlich (52.)

Share
Diese Seite drucken