News
Lutz Siebrecht (l.) und Neuzugang Cristian Gilés freuen sich über die zahlreichen Dauerkartenbestellungen.

Lutz Siebrecht (l.) und Neuzugang Cristian Gilés freuen sich über die zahlreichen Dauerkartenbestellungen.

1.Mannschaft | 08.07.2019

Cristian Gilés Sanches: Ein Torjäger für die Stuttgarter Kickers

Auf der Zielgerade der Kaderzusammenstellung gelang den Stuttgarter Kickers noch ein Coup

Für Cristian Gilés, zuletzt SSV Reutlingen, steht ab sofort die Tür bei den Degerlochern offen, der 26-jährige Stürmer unterschrieb am heutigen Montag einen Vertrag und nahm am Nachmittag bereits am Training teil. „Er wird uns ganz bestimmt viel Freude bereiten“, sagt Lutz Siebrecht, der sportliche Leiter der Stuttgarter Kickers.

Gilés kommt zwar aus Spanien, kennt die Oberliga aber bestens. Er ist geboren in Pamplona und hat in Spanien in der Jugend gespielt. In der Saison 2017/18 wechselte er nach Deutschland, erzielte er für den FC Villingen in 34 Pflichtspielen 24 Tore. In der vergangenen Runde spielte er beim SSV Reutlingen, wo ihm in 25 Spielen ebenfalls 12 Tore gelangen. „Er ist eine feste Größe in der Oberliga“, sagt Trainer Ramon Gehrmann, „jeder Trainer hätte ihn gerne in seinem Team“. 

Cristian Gilés zeigt die neuen Dauerkarten-Rohlinge für die neue Spielzeit.
Cristian Gilés zeigt die neuen Dauerkarten-Rohlinge für die neue Spielzeit.

Die Neuzugänge verbreiten derzeit ausgesprochen viel Zuversicht in Degerloch, so dass man auch eine verstärkte Nachfrage nach Dauerkarten spürt. Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer: „Wir liegen bei den verkauften Dauerkarten zum Vergleichszeitpunkt über dem Vorjahr – und spüren auch in anderen Bereichen den neuen Schwung rund um die Stuttgarter Kickers.“

Gilés ist 1,81 m groß und im Sturm variabel einsetzbar. Vor allem seine Torgefährlichkeit und seine Beständigkeit machen ihn zu unserem Wunschspieler“, sagt Lutz Siebrecht, „wie bei allen Neuzugängen spüre ich auch bei ihm den Willen, mit den Stuttgarter Kickers was zu bewegen“.

Christian Gilés wird am Wochenende bei den Spielen in Gönnigen (Samstag) und/oder in Berglen gegen Normannia Gmünd (Sonntag) seinen Einstand geben.

Share
Diese Seite drucken