News
Sportlicher Leiter Lutz Siebrecht und Ramon Gehrmann (Foto: Baumann).

Sportlicher Leiter Lutz Siebrecht und Ramon Gehrmann (Foto: Baumann).

1.Mannschaft | 08.11.2019

das Stadtderby steht an

Am morgigen Samstag, 9. November 2019, ist der VfB Stuttgart II zu Gast.

Duell der Torjäger: Marcel Sökler und Mijo Tunjic (r.)
Duell der Torjäger: Marcel Sökler und Mijo Tunjic (r.)

„Der nächste Gegner ist immer der Schwerste," - das hat schon Sepp Herberger gewusst. Ähnliches ist sich auch Ramon Gehrmann, Cheftrainer der Stuttgarter Kickers, bewusst: „Mit dem VfB Stuttgart II erwartet uns eine Mannschaft mit hoher Qualität und Spielern, die Profiformat haben.“

Nach zuletzt vier Punkten aus den letzten beiden Spielen und Tabellenplatz fünf befinden sich die Blauen wieder im Aufwärtstrend. In der Schlussphase beim Derby in Reutlingen habe die Mannschaft wieder zur alten Spielstärke gefunden, findet Gehrmann. Beim Stadtderby am Samstag, 9. November 2019, Anpfiff 14.00 Uhr, stehen bis auf Marvin Weiss und Markus Obernosterer alle Spieler zur Verfügung. „Für beide Mannschaften ist es ein wichtiges Spiel, da beide bislang die eigenen Erwartungen nicht erfüllt haben“, so Ramon Gehrmann.

Da Gehrmann Lukas Kiefer, Marcel Sökler und einige andere VfB II-Spieler kennt und Trainer Paco Vaz eine Kickers-Vergangenheit  hat, gibt es wenige Geheimnisse voreinander: „Die Tagesform wird entscheidend sein“, so Gehrmann.

Das Derby, zu dem circa 3.500 bis 4.000 Zuschauer erwartet werden, hat laut Gehrmann einen großen Wert für die Fans und wird emotional. Knapp 200-300 VfB-Fans werden im GAZi-Stadion auf der Waldau dabei sein. Im Stadion selbst wird es eine klare Fantrennung geben. Alle Ticket-Informationen finden Sie << hier >>

Auf ein Ergebnis seiner Mannschaft gegen den Tabellendritten wollte sich Gehrmann nicht festlegen: „Mein Tipp ist, dass unsere Mannschaft am Samstag ein gutes Spiel absolviert.“
 

Pressegespräch vor dem Stadtderby gegen den VfB Stuttgart II

Share
Diese Seite drucken