News
u10-junioren | 14.02.2017

U10 gewinnt zwei starke 4. Plätze in Köln

Am letzten Wochenende reisten unsere U10 Junioren nach Köln, um an zwei hochkarätig besetzten Turnieren teilzunehmen: Samstags am 6. Ford Junior Indoor Masters und Sonntags an den Ford Junior Outdoor Masters 2017

Nach Anreise am Freitagnachmittag und Übergabe der Jungs an die Gastfamilien von Vorwärts SpoHo Köln ging es am Samstag früh in der SoccerWorld Köln los. Gespielt wurde im Modus 4+1 mit 12 Minuten Spielzeit parallel auf 4 Courts, so dass trotz 16 teilnehmenden Teams kurze Wartezeiten gegeben waren. Los ging es mit dem Spiel gegen die Jungs der Fortuna aus Düsseldorf, und die kleinen Blauen legten von Beginn an gut los. Nach der frühen 1:0 Führung konnte das Spiel souverän kontrolliert und die Führung ausgebaut werden, am Ende stand ein ungefährdeter 4:1 Erfolg. Im zweiten Spiel trafen unsere Jungs auf den FC Hennef 05, die aber heute auch keine Chance hatten. 7:0 lautete das deutliche Ergebnis. Im dritten Gruppenspiel gegen den FC Pesch Köln ging es dann gegen einen stark kämpfenden Gegner, der den jungen Kickers das Leben schwer machte und das 0:0 lange halten konnte. Erst in der Schlussphase gelangen zwei Treffer zum letztlich verdienten 2:0 Erfolg.
Ergebnisse Gruppenphase:
SVK – Fortuna Düsseldorf  4:1
SVK – FC Hennef 05  7:0
SVK – FC Pesch Köln  2:0

Als Gruppenerster ging es damit ins Viertelfinale gegen den MSV Duisburg. In einem spannenden Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten hatten die kleinen Blauen spielerisch leicht die Oberhand, und als dann 2-3 Minuten vor Schluss der Führungstreffer erzielt wurde, sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Nach einer Unachtsamkeit im Spielaufbau konnte Duisburg aber Sekunden vor Schluss doch noch den glücklichen Ausgleich erzielen, so dass das Neunmeterschießen entscheiden musste. Die Schützen der Kickers verwandelten Ihre Schüsse sicher, während unser Torspieler zwei Duisburger Bälle stark parieren konnte – Halbfinale!

Viertelfinale:
SVK – MSV Duisburg 3:2 n.N. (1:1)

Im Halbfinale trafen wir wieder einmal auf das Team der Hertha aus Berlin, eine Mannschaft, die derzeit sicher zu den stärksten dieses Jahrgangs gehört. Nichtsdestotrotz wollten die kleinen Blauen sich davon nicht einschüchtern lassen und den Kampf annehmen, doch die Berliner Jungs zeigten mit schnellem Passspiel gleich ihre Stärke und konnten zu leicht mit 3:0 in Führung gehen. Erst ab Spielmitte kamen die Kickers besser ins Spiel und konnten auch eigene Treffer erzielen, am Ende musste aber eine verdiente 2:5 Niederlage hingenommen werden.

Halbfinale:
SVK – Hertha BSC Berlin  2:5

Zum Abschluss des Turniertages ging es somit im Spiel um den dritten Platz gegen den Nachwuchs der Borussia aus Mönchengladbach. In einem insgesamt starken und schnellen Spiel verpassten unsere Jungs, vermutlich auf Grund der Enttäuschung über das verlorene Halbfinale, den Einstieg, so dass Mönchengladbach mit 2:0 in Führung gehen konnte. Die kleinen Blauen bewiesen dann aber Moral, konnten mehr und mehr das Spielgeschehen übernehmen und am Ende ein gerechtes 3:3 erspielen. Wieder einmal musste das Neunmeterschießen entscheiden, diesmal aber mit dem glücklicheren Ende für den Gegner. Turniersieger wurden die Jungs aus Berlin, die im Finale den 1. FC Köln mit 6:1 besiegten.

Spiel um Platz 3:
SVK – Borussia Mönchengladbach  5:6 n.N. (3:3)

Nach dem Turnier wurden unsere Jungs von den Gastfamilien noch in die BayArena nach Leverkusen eingeladen, um das Spiel von Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt anzuschauen – eine super Idee, die die kleinen Blauen natürlich begeistert annahmen!

Nachdem Samstags noch auf Kleinfeldern in einer Soccer-Halle gespielt wurde, ging es am Sonntag früh zum ersten Freiluftturnier in diesem Jahr. Gespielt wurde auf Kunstrasenfeldern im Modus 5+1 ebenfalls über 12 Minuten, wobei heute der Fair-Play Gedanke im Vordergrund stehen sollte und daher ohne Schiedsrichter gespielt wurde. Im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber von Ford Niehl hatten alle Spieler noch etwas mit dem nasskalten und daher sehr „flutschigen“ Platz zu kämpfen, am Ende stand aber ein ungefährdeter 6:1 Erfolg der Kickers. Im zweiten Spiel kam es dann zur Neuauflage des gestrigen Halbfinals gegen die Jungs aus Berlin. Bereits kurz nach Spielbeginn konnten die Berliner einen Fehlpass abfangen und in Führung gehen, doch anders als am Tag zuvor zeigten die kleinen Blauen im Anschluss daran eine konzentrierte Leistung und erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Zwei davon konnten genutzt werden um das Spiel zu drehen, und da es ihnen diesmal auch gelang die meisten der schnellen Berliner Konter zu unterbinden, blieb es am Ende bei der verdient geglückten Revanche. Zum Abschluss der Gruppenphase trafen unsere Jungs dann auf die Spieler ihrer Gastfamilien von Vorwärts SpoHo Köln. In einem kämpferischen aber auch fairen Spiel gelang es den Kölnern, nur wenige Stuttgarter Torchancen zuzulassen, und sich auch selber Möglichkeiten zu erspielen. Nach Pfostentreffern und guten Paraden der Torspieler auf beiden Seiten blieb es am Ende beim freundschaftlichen 0:0, was für die kleinen Blauen den Gruppensieg bedeutete.

Ergebnisse Gruppenphase:
SVK – Ford Niehl II  6:1
SVK – Hertha BSC Berlin  2:1
SVK – Vorwärts SpoHo Köln  0:0

Im Halbfinale ging es diesmal gegen die Jungs von RB Leipzig. In einem guten und schnellen Spiel konnten sich beide Mannschaften schöne Torchancen erspielen, leider gelang es den Kickers aber nicht, eine davon auch zu verwandeln. Wenige Minuten vor Schluss konnte Leipzig dann etwas unglücklich die Führung erzielen, wobei es trotz intensiver Stuttgarter Bemühungen um den Ausgleich auch blieb. Damit hieß es abermals Spiel um Platz 3.

Halbfinale:
SVK – RB Leipzig  0:1

Hier trafen wir wieder auf die Berliner Hertha, die ihr Halbfinale im Neunmeterschießen gegen die englischen Gäste von Norwich City verloren hatten. Wie schon im Gruppenspiel zeigten die kleinen Blauen eine konzentrierte und überzeugende Vorstellung, die mit dem 1:0 Führungstreffer belohnt wurde. Sekunden vor Schluss sahen unsere Jungs schon wie die sicheren Sieger aus, als bei einem letzten Berliner Freistoß von der Mittellinie der direkt getretene Ball im hohen Bogen in unser Tor flog. Da Freistöße nur indirekt gespielt werden durften hätte der Treffer eigentlich nicht zählen dürfen. Ein Berliner Spieler behauptete allerdings, den Ball mit den Haaren noch berührt zu haben. Um lange Diskussionen zu vermeiden und im Sinne des Fair-Play ließen die Kickers den Treffer zählen, so dass es erneut zu einem Neunmeterschießen kam, wobei die Berliner Jungs sich knapp durchsetzen konnten. Sieger des Blitzturniers wurde Norwich City, die ihr Finale gegen Leipzig ebenfalls im Neunmeterschießen gewannen.

Spiel um Platz 3:
SVK – Hertha BSC Berlin  3:4 n.N. (1:1)

Im Anschluss an das Turnier spielten unsere Jungs dann noch ein 20 minütiges Freundschaftsspiel gegen RB Leipzig. Erneut zeigten sie ihre spielerische Klasse und schöne Angriffe, die diesmal auch von Erfolg gekrönt waren. Das Spiel konnte mit 3:1 gewonnen werden, so dass auch die Revanche für das heutige Halbfinale gelang.

FAZIT: Bei zwei top organisierten Turnieren mit sehr starker internationaler Besetzung und tollem Rahmenprogramm konnten die kleinen Blauen der U10 starke Auftritte zeigen und zwei tolle 4. Plätze erreichen! Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren dieses tollen Wochenendes und auch an die Gastfamilien von Vorwärts SpoHo Köln, die unsere Jungs super betreut und verpflegt haben!

Für die Kickers U10 im Einsatz: Lele, Antonijo, David, Diar, Karl, Luke, Tiago und Tuncay
 

Share
Diese Seite drucken