News
u11-junioren | 12.01.2020

U11 – 5. Platz beim Raiffeisencup des SV Obervolkach

Am Sonntag konnte unsere U11 beim stark besetzten Raiffaisencup in Volkach spielerisch voll überzeugen und, nach einem etwas unglücklichen Verlauf der Zwischenrunde, am Ende den 5. Platz belegen.

Beim sehr gut organisierten Raiffeisencup des SV Obervolkach konnte sich unsere U11 am Sonntag in einem starken Teilnehmerfeld beweisen. Bereits ab dem ersten Spiel waren die Jungs voll da und wussten mit einer sehr guten Leistung zu überzeugen. Das Team trat sehr harmonisch auf, ließ den Ball schnell und präzise durch die eigenen Reihen laufen und legte dabei ein insgesamt sehr hohes Tempo an den Tag. In allen vier Spielen gelang es der Mannschaft dem jeweiligen Gegner ihr Spiel aufzudrängen und so stets das Heft des Handelns in den eigenen Händen zu halten. Vier Siege, der erste Gruppenplatz und die sichere Qualifikation für die Zwischenrunde waren schließlich der verdiente Lohn für die sehr ansehnliche Spielweise.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

1. Gruppenplatz, 12 Punkte, 18:2 Tore

SVK : VfB Gaggenau 7:0

SVK : Waldhof Mannheim 2:0

SVK : Quelle Fürth 4:1

SVK : Würzburger Kickers 5:1

In der Zwischenrunde ging es spielerisch ähnlich gut weiter, einzig im Spiel gegen den TSV 1860 München verließ uns plötzlich das Glück im Abschluss, was nach den vielen Torerfolgen in der Vorrunde etwas überraschend war. Die Partie konnte unsere U11 komplett dominieren und so das Spiel größtenteils vor das Tor der Löwen verlagern. Die Sechziger konnten nur über schnell vorgetragene Konter für etwas Entlastung sorgen. Das bereits angesprochene Abschlusspech wurde uns dann aber leider doch noch zum Verhängnis und es kam wie es kommen musste. Als alles nach einem torlosen Unentschieden aussah, nutzten die Löwen ihren letzten Konter clever aus und erzielten 20 Sekunden vor Schluss den äußerst schmeichelhaften Siegtreffer.

Aufgrund der anderen Ergebnisse in den drei Zwischenrundengruppen war diese knappe und unglückliche Niederlage leider bereits vorentscheidend, denn ab jetzt hatten wir den Einzug ins Halbfinale nicht mehr in den eigenen Händen. Trotzdem ließen sich die Jungs nicht hängen und hielten an ihrer starken Spielweise fest. Gegen den Würzburger FV zeigten sie nochmals ein tolles Spiel und erhielten sich mit einem 4:1 Sieg noch die theoretische Chance aufs Halbfinale. Leider wollten die anderen Ergebnisse aber nicht zu unseren Gunsten ausfallen, was am Ende das unglückliche Aus beim Turnier bedeutete und unserer U11 den trotzdem guten 5. Platz im Endklassement einbrachte.

Mit fünf sehr souveränen Siegen und nur einer knappen Niederlage gegen die starken Sechziger haben die Jungs bei diesem Turnier ihre tolle Spielweise auch von den Ergebnissen her untermauert, was das Fazit des Tages mehr als positiv ausfallen ließ:

„Das war die beste Leistung, die ich von meiner Mannschaft in der Halle bisher gesehen habe …“, resümierte der sichtlich zufriedene Coach Heiko Gamerdinger mit einem lachenden Auge, „…umso mehr tut mir das unglückliche Ausscheiden für die Jungs Leid“, fügte er mit einem weinenden Auge hinzu.

Wir bedanken uns beim SV Obervolkach für die Einladung, die Gastfreundschaft und die sehr gute Organisation dieses stark besetzten Turnieres.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

Share
Diese Seite drucken