News
u11-junioren | 06.10.2019

U11 – Turniersieg beim Joma Cup in Pforzheim

Mit einer insgesamt starken Leistung sichert sich unsere U11 den Turniersieg beim Joma Cup des SV Kickers Pforzheim und bleibt dabei ungeschlagen.

Am Tag der Deutschen Einheit war unsere U11 beim gut besetzten Joma Cup des SV Kickers Pforzheim im Einsatz. Auf dem großen Neunerfeld ging es für unsere Mannschaft gegen den Gastgeber aus Pforzheim, die SF Eintracht Freiburg, den SSV Ulm und den SSV Walddorf aufs Feld. Da nur der erste Gruppenplatz in Finale führte, war man von Anfang an gefordert und durfte sich eigentlich keinen Ausrutscher leisten. In der ersten Partie des Tages fand die Mannschaft aber nur langsam ins Spiel. Das 2:2 Unentschieden gegen die Kickers aus Pforzheim war dann aber offensichtlich der Weckruf für unsere Jungs, denn  in den anderen drei Gruppenspielen traten sie souverän, zielgerichtet und sehr selbstbewusst auf. Mit drei Siegen und ohne ein weiteres Gegentor sicherte sich das Team schließlich den ersten Gruppenplatz und damit den Einzug ins Finale.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

1. Gruppenplatz, 10 Punkte, 7:2 Tore

SVK : SV Kickers Pforzheim  2.2

SVK : SF Eintracht Freiburg 1:0

SVK : SSV Ulm 2:0

SVK : SSV Walddorf 1:0

Mit der Partie gegen den SSV Reutlingen gab es im Endspiel ein richtiges kleines Derby. Die ersten Minuten der Finalpartie gehörten den Reutlingern, die sich immer wieder gefährlich vor unseren Strafraum spielen konnten. Aber dann fanden unsere Jungs immer besser in die Partie, überzeugten mit einer guten Körper- und Kommandosprache und übernahmen immer mehr die Initiative im Spiel. Nach einigen guten Spielzügen und durchaus aussichtsreichen Torabschlüssen, war es unser Stürmer, der in bester Lewandowski Manier zwischen drei Gegnern im Strafraum den Ball behauptete und aus der Drehung mustergültig und unhaltbar ins lange Eck abschloss. Bis zum Schlusspfiff konnten wir dann die Führung sicher verwalten und uns noch die eine oder andere gute Torchance erspielen. Am Ende blieb es dann beim knappen, aber verdienten 1:0 Finalsieg, der natürlich ausgiebig gefeiert wurde.

Vor dem Turnier wurde besprochen, dass die Jungs insgesamt mehr Eigeninitiative in Sachen gegenseitiger Motivation vor den Spielen und insbesondere auf dem Feld an den Tag legen sollten. Dies klappte beim heutigen Turnier sehr gut, denn die Kommunikation auf dem Feld war positiv, laut und auf den Punkt. Somit setzten die Jungs den Trend der letzten Wochen fort und zeigten auch heute wieder, dass sie sehr gut in der Lage sind, das Besprochene sofort im Spiel umzusetzen.

Wir bedanken uns beim SV Kickers Pforzheim für die Einladung, die Gastfreundschaft und die sehr gute Organisation dieses stark besetzten Turnieres.

Es spielten:

Luan, Mika, Eric, Roko, Eren, Marc, Anthony, Edu, Kimian, Nico, Matti, Hamudi und Alex

Hier geht's zur Bildergalerie

Share
Diese Seite drucken