News
u11-junioren | 13.10.2019

U11 – 2. Platz der Platinrunde beim int. U11 VW Wolf Cup

Beim internationalen VW Wolf Cup konnte unsere U11 über das gesamte Turnierwochenende mit einer guten Leistung überzeugen und am Ende den zweiten Platz der Platinrunde erreichen.

Am Wochenende ging es für unsere Jungs nach Mühlheim an der Ruhr, wo sie am sehr stark besetzten VW Wolf Cup teilnahmen. Bei jeweils 20 Minuten Spielzeit gegen sehr starke Gegner hatten unsere Kickers ein straffes Programm vor sich, welches Sie sehr gut annahmen und mit viel Wille und Ehrgeiz angingen.

In unserer Vorrundengruppe konnten wir bereits mit viel Tempo und zielgerichteten Aktionen überzeugen. Besonders im Spiel gegen den VfL Wolfsburg konnte die Mannschaft sehr überzeugend auftreten und mit einem sehr hohen Tempo und tollen Spielzügen die Partie lange kontrollieren. Obwohl das Ergebnis am Ende unglücklicherweise nicht den Spielverlauf wiederspiegelte, war das sicher eines der besseren Spiele der vergangenen Wochen. Mit zwei Siegen und einer Niederlage zog das Team schließlich als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

2. Gruppenplatz 8:3 Tore

SVK : kickers Choice Köln 1:0

SVK : VfL Wolfsburg 1:3

SVK : FC Germania Metternich 6:0

Die Zwischenrunde wurde zwischen den jeweils zwei erstplatzierten unserer Gruppe und der Nachbargruppe ausgespielt, wobei die Punkte gegen den jeweiligen Gruppengegner mitgenommen wurden, damit diese Partie nicht erneut gespielt wird. Aus unserer Gruppe nahm Wolfsburg somit 3 Punkte mit, währen aus der anderen Gruppe Eintracht Frankfurt einen Punkt aus Ihrem Unentschieden gegen den FV Weil mitnahm.

Eine sehr verzwickte Gruppensituation, die für uns eigentlich nur mit zwei Siegen in die Championsrunde münden würde. Mit vollem Einsatz ging es also ins Spiel gegen den FV Wiehl, die in Ihrer Vorrundengruppe mit einem 3:3 Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt überzeugen konnten. Entsprechend konzentriert musste unsere U11 auftreten, um die angestrebten drei Punkte mitzunehmen. Mit einer starken und selbstbewussten Spielweise gelang dies dann auch eindrucksvoll und unsere Blauen konnten sich einen hohen und verdienten Sieg erspielen.

Da die Eintracht aus Frankfurt im Parallelspiel gegen Wolfsburg gewinnen konnte, würde uns nur ein Sieg gegen die SGE in die Championsrunde führen. Mit viel Tempo und starken Aktionen waren unsere Jungs sehr nah an einem nicht unverdienten Sieg dran, hatten nach dem 1:1 Ausgleichstreffer aber sehr viel Pech im Abschluss und mussten sich am Ende, nach einem wirklich aufopferungsvollen Kampf, mit der Punkteteilung begnügen und den weiteren Turnierweg in der Platinrunde einschlagen.

Die Ergebnisse der Zwischenrunde:

3. Gruppenplatz, 4 Punkte, 7:1 Tore

SVK : FV Wiehl 6:0

SVK : Eintracht Frankfurt 1:1

Die erste kurze Enttäuschung wich aber sehr schnell der Vorfreude auf den nächsten Tag, denn in der Platinrunde warteten, neben einigen internationalen Teams, mit dem SC Paderborn, dem FC Augsburg und Borussia Dortmund viele weitere Top Teams auf uns.

In der Vorrunde der Platinrunde knüpfte unsere U11 an die schnelle und zielgerichtete Spielweise des Vortages an und konnte sich als Gruppenzweiter verdientermaßen fürs Halbfinale qualifizieren. Einzig im Spiel gegen den FC Augsburg hatte die Mannschaft einen kleinen „Durchhänger“, der bei so vielen intensiven Spielen aber durchaus auch mal vorkommen kann.

Im Halbfinale trafen unsere Kickers auf DIT Sofia aus Bulgarien, die in ihrer Gruppe auf dem ersten Platz landeten und mit einem 2:0 Sieg gegen den BVB auf sich aufmerksam machen konnten. Sofort nach dem Anspiel konnten die Bulgaren mit einem Lattentreffer für etwas Aufregung sorgen. Nach einigen Minuten fanden unsere Jungs aber immer besser in Spiel, wurden mit jeder guten Aktion selbstbewusster und holten sich so am Ende einen knappen aber verdienten 1:0 Sieg, der den Einzug ins Finale gegen den BVB bedeutete.

Im Endspiel gegen die starke Borussia aus Dortmund zeigte unsere U11 mit die beste Leistung der letzten Wochen. Konstantes Pressing, schnelles Umschalten nach Ballgewinnen und starke Abschlüsse stellten die Dortmunder immer wieder vor Probleme. Einzig der starke Schlussmann des BVB verhinderte ein ums andere Mal den eigentlich verdienten Torerfolg unserer Jungs. Leider hatte unsere Mannschaft am Ende nicht das erhoffte Glück des Tüchtigen, denn es waren die Dortmunder, die nach einem Gestocher in unserem Strafraum den Siegtreffer erzielten. Natürlich waren die Jungs nach dem Schlusspfiff etwas geknickt, aber das Lob von allen Seiten (auch von den gegnerischen Trainern) für dieses starke Spiel zauberte bald wieder ein Lächeln auf die Gesichter unserer kleinen Kämpfer.

Der zweite Platz in der Top-besetzten Platinrunde war am Ende der Lohn für die insgesamt sehr gute Leistung unserer U11 über das gesamte Turnierwochenende. Der sehr laufintensive Pressingfußball  schien den Jungs zu keiner Zeit zugesetzt zu haben, denn im letzten Spiel gegen den BVB hatten Sie offensichtlich noch genug Kraft um nochmals eine Schippe draufzulegen. Auf das Geleistete konnten das Team und ihre Trainer am Schluss zu Recht stolz sein und zufrieden die lange Heimreise antreten.    

Wir bedanken uns bei den ausrichtenden Vereinen  für die Einladung und die sehr gute Organisation dieses großen Turnieres.

Es spielten:

Luan, Mika, Edu, Eric, Alex, Eren, Marc, Matti, Roko, Hamudi und Aaron

Hier geht's zur Bildergalerie

Share
Diese Seite drucken