News
u12-junioren | 12.03.2017

Fünfter Platz in Nürtingen

Die U12 der Stuttgarter Kickers spielt beim Leistungsvergleich in Nürtingen zu unkonstant und belegt so am Ende leider nur den fünften Platz im Endklassement

Modus: Spieler 8+1, 1 x 22 Minuten Spielzeit

Kader: Kevin Cröni, Kadir Cetiner, Lennart Häßler, Din Redzic, David Zenner, Sami Dantzler, Marko Mladenovic, David Stankovic, Jan-Carlo Simic, Nico Freitag, Mert Icmez, Rion Gashi

Einen Tag nach dem erfolgreich verlaufenen Auftakt in die Bezirksrunde stand für die U12 der Stuttgarter Kickers bei einem Leistungsvergleich in Nürtingen schon der nächste Einsatz an. Insgesamt 8 spielstarke Mannschaften waren angetreten, um im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieg zu spielen, und weiterhin natürlich noch unter Wettkampfbedingungen das eine oder andere auszuprobieren. Gleich sieben Spiele pro Mannschaft bei einer knackigen Spieldauer von je 22 Minuten bot hierfür auch ausreichend Gelegenheit. Quasi als Wermutstropfen fand ein Teil der Partien unglücklicherweise auf einem reichlich holprigen Rasenplatz statt, der ein gepflegtes Kombinationsspiel für alle Mannschaften sehr erschwerte. Unser Team bot leider über den gesamten (langen) Fussballtag keine konstante Leistung, sondern oszillierte zwischen "wirklich gut" und "schwach", was am Ende in einem recht unbefriedigenden fünften Platz mündete. In die erste Kategorie fiel hierbei z.B. das Spiel gegen den FV Ravensburg, das man dominant und zielstrebig gestaltete, und dem Gegner so keine Chance liess. In der zweiten Kategorie fand sich z.B. die Partie gegen die SGM Leingarten-Schluchtern, in welcher man nie richtig ins Spiel fand und diese am Ende auch zurecht verlor. Auf ähnliche Art und Weise gingen auch einige andere Spiele zwar immer nur knapp, aber eben unter dem Strich doch verloren, womit sich die Jungs eine wesentlich bessere Abschlussplatzierung unnötigerweise selbst verbauten. Allerdings hatten wir hier auch Pech mit einigen von den Schiedsrichtern nicht geahndeten Abseitsstellungen der jeweiligen Gegner, die zu Gegentoren für unser Team führten. Grundsätzlich ist aber augenscheinlich, dass sich unser Team immer noch auf dem Weg befindet, die spielerische Leichtigkeit und die selbstverständliche Spieldominanz wiederzufinden, welche es im ersten Halbjahr über weite Strecken ausgezeichnet hat. Ohne diese wird es gegen zumeist tief stehende und konzentriert verteidigende Gegnermannschaften schwer, sich eine nennenswerte Anzahl von Tormöglichkeiten zu erarbeiten, und die Spiele damit auch siegreich zu gestalten. Daran wird in den nächsten Wochen weiterhin zu arbeiten sein, doch sind wir natürlich zuversichtlich, dass dem Team die Rückkehr zur Bestform gelingen wird.

Zum Abschluss noch die einzelnen Ergebnisse im Überblick:

SVK - Normannia Gmünd 1:2

SVK - FV Nürtingen 5:1

SVK - FV Ravensburg 2:0

SVK - SGM Leingarten-Schluchtern 0:1

SVK - SSV Reutlingen 0:1

SVK - VfL Pfullingen 2:0

SVK - FSV Waiblingen 0:1

Share
Diese Seite drucken