News
u13-junioren | 03.03.2018

Deutlicher Sieg gegen den SV Böblingen

Die U13 der Stuttgarter Kickers dominiert im Testspiel gegen den SV Böblingen den Gegner deutlich und siegt am Ende auch in der Höhe verdient mit 8:1 Toren.

Modus: Spieler 10+1, 3 x 25 Minuten Spielzeit

Kader: Kevin Cröni, Lennart Häßler, Din Redzic, David Zenner, Mario Borac, Samuel Dantzler, Tom Eichhorn, Marko Mladenovic, Alex Azevedo, Sherzad Assadi, Nico Freitag, Moritz Kempf, Rion Gashi, Fabiano Martins Freitas (U12), Emin Martinovic (U12)

Vergangenen Samstag trat die U13 der Stuttgarter Kickers im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde zu einem Testspiel beim SV Böblingen an. Da die Partie am Abend stattfand, sackten die Temperaturen leider mit der Zeit deutlich in den Keller, was für kalte Füsse bei den Zuschauern sorgte. Unser Team wollte da natürlich nicht tatenlos zusehen, sondern seinerseits mit herzerwärmendem Fussball für Linderung sorgen. Dies gelang auch wirklich gut, denn die Jungs konnten die gesamte Partie deutlich dominieren und ihr ihren Stempel aufdrücken. Immer wieder wurde durch geschickte Seitenverlagerungen Überzahlsituationen geschaffen, die dann mit viel Tempo genutzt wurden um den Weg nach vorne zu suchen. Dies führte im ersten Drittel zu einem Spiel auf nahezu ein Tor, wobei leider keine der sich bietenden Gelegenheiten genutzt werden konnte. Als dann der Gegner wie aus dem Nichts bei einem der wenigen Entlastungsangriffe einen in der Entstehung unglücklichen Handelfmeter zugesprochen bekam und diesen zur schmeichelhaften Führung verwandeln konnte, war der Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. So ging es mit einem den Spielanteilen keineswegs entsprechenden 0:1 aus unserer Sicht in die Drittelpause.

Nach Wiederanpfiff ging es weiter in Richtung des Böblinger Tores, doch diesmal konnte unser Team sich endlich belohnen. Zwei schön herausgespielte Torgelegenheiten konnten genutzt und eine 2:1 Führung herausgeschossen werden. Weiterhin lief der Ball gut durch unsere Reihen und die Raumaufteilung stimmte, sodass auch dieses Drittel von den Spielanteilen klar an unser Team ging.

Die Geschichte des letzten Drittels ist dann schnell erzählt, denn zwei frühe Tore unsererseits liessen die Moral des Gegners in sich zusammenbrechen, sodass unser Team nun in regelmässigen Abständen recht einfach zu weiteren Torabschlüssen kam. Weitere vier Treffer liessen das Endergebnis so auf 8:1 steigen, was zwar nicht die Füsse, so doch aber die Herzen der Kickers-Anhängerschaft wärmte. Neben dem eigentlichen Ergebnis war aber vor allem die demonstrierte gute Spielanlage unserer Mannschaft wichtig und kann nun in den folgenden Testspielen weiter verfeinert werden. Gut gemacht, Jungs !

Share
Diese Seite drucken