News
u14-junioren | 03.11.2018

Verdienter Heimsieg gegen Neckarsulm

Gegen defensiv agierende Gäste tut sich die U14 der Stuttgarter Kickers eine Halbzeit lang schwer, kommt am Ende nach einer starken zweiten Hälfte aber zu einem hochverdienten 3:1 Heimsieg

Modus: Spieler 10+1, 2 x 35 Minuten Spielzeit

Kader: Marius Herrling, Elias Keller, Lennart Häßler, Din Redzic, Mario Borac, Samuel Dantzler, Brooklyn Schwarz, Tom Eichhorn, Marko Mladenovic, Almir Krasniq, Rick Echabu Asandan, Sherzad Assadi, Nico Freitag, Moritz Kempf, Rion Gashi, Karlo Kuranyi

Die nächste Gelegenheit mit einem Sieg weiteren Boden in der Tabelle gutzumachen hatte unsere U14 vergangenen Samstag gegen die U15 der Neckarsulmer Sportunion. Bei annehmbaren Wetterbedingungen traf man auf einen Gegner aus dem Tabellenkeller, weshalb man durchaus optimistisch an die Aufgabe heranging. Das Spiel entwickelte sich in der ersten Halbzeit dann allerdings recht zäh. Gegen eine die Räume geschickt verengende Gästemannschaft tat sich unser Team schwer, die für das Herausspielen von Torchancen so wichtigen Überraschungsmomente zu erzeugen. Stattdessen blieb man immer wieder in der dicht gestaffelten Gästeabwehr hängen und musste neu aufbauen. Die kalte Dusche gab es dann zu allem Überfluss etwa zur Mitte der ersten Halbzeit, als ein Fehlpass im Spielaufbau dem Gegner den überraschenden Führungstreffer ermöglichte. Die Halbzeitansprache durch das Trainerteam schien dann aber gefruchtet zu haben, denn direkt nach dem Wiederanpfiff spielte unser Team wesentlich druckvoller und konnte sich auch gleich mit dem so wichtigen frühen Treffer zum 1:1 belohnen. Infolge liess unsere Mannschaft nicht nach, sondern war in der Lage das nun hohe Tempo zu halten. So fiel verdientermassen das 2:1 in Spielminute 43, was die nun deutliche Überlegenheit auch in Zahlen manifestierte. Einen kurzen Schreckmoment gab es danach noch zu überstehen, doch der stramme Schuss der Gäste klatschte zu unserem Glück nur an die Latte. Das Spiel wurde dann durch unseren Treffer zum 3:1 in der 56. Spielminute entschieden, dem noch weitere teils hundertprozentige Torchancen folgten, die aber zu keiner weiteren Spielstandsveränderung mehr führten. Somit war nach einem unter dem Strich absolut verdienten Heimsieg das zuvor ausgelobte Ziel erreicht und der nächste Dreier auf der Habenseite. Im letzten Spiel der Hinrunde gastiert unsere Mannschaft kommenden Samstag in Nagold und möchte hier den nächsten Schritt machen. Auf die Blaue !

Share
Diese Seite drucken