News
u15-junioren | 11.02.2018

U15 - 6:4 Sieg gegen VfR Aalen U16

Mit einer tollen Moral siegte die U15 in einem torreichen Spiel gegen die jahrgangsältere U16 vom VfR Aalen nach zwischenzeitlichen 1:4 Rückstand verdient mit 6:4.

Zum nächsten Testspiel empfing die U15 im heimischen ADM Sportpark die jahrgangsältere U16 vom VfR Aalen. In die 80 Spielminuten startete die U15 entschlossen und spielbestimmend. Aalen wurde in die eigene Hälfte gedrängt und das Spiel wurde von der U15 mit hoher Feldüberlegenheit geführt. In der 20. Spielminute dann der verdiente Führungstreffer durch Oguzhan Kececi, der eine Flanke von links zur 1:0  Führung vollendete. Die U15 erarbeitete sich weiterhin hohe Feldvorteile, einzig es fehlte die Torgefahr. Aalen beschränkte sich auf vereinzelnte Konter und konnte in der 29. Spielminute überraschend den Ausgleich mit einem Distanzschuss aus rund 20 Meter erzielen. Nach diesem Gegentreffer war die U15 plötzlich unsortiert und Aalen kam ins Spiel. Mit einem schmeichelhaften Foulelfmeter ging Aalen in der 33. Spielminute gar in Führung und die U15 fand bis zur Halbzeitpause nicht mehr zurück ins Spiel. Nach der Pause begann die U15 wieder sortiert und mit ruhigem Spielaufbau. Als Aalen in der 44. Minute mit einer Direktabnahme nach einer Flanke und wenige Minuten später wiederum durch einen schmeichelhaften Foulelfmeter mit 4:1 in Führung ging, schien das Spiel zugunsten vom VfR Aalen entschieden. Die U15 ließ sich hiervon allerdings nicht beirren und erhöhte ihrerseits das Spieltempo, mit welchem die Aalener Mannschaft immer weniger zurecht kam. Mit schnellem Umschaltspiel setzte die U15 den VfR Aalen unter Druck und erspielte sich nun auch Torchancen. Hohes Tempo und der Blick für den MItspieler waren die Basis für die Aufholjadgd. Dzanan Mehicevic mit dem 2:4, Arjan Hetemi mit dem 3:4 und Filip Avramovic trafen ab der 56. Spielminute fast im Minutentakt zum mittlerweile hochverdienten Ausgleich. Die U15 ließ Aalen keine Zeit zum Ausruhen und spielte weiterhin mit sehr hohem Tempo und druckvoll auf das gegnerische Tor. Hochverdient die 5:4 Führung durch Ardit Sadiku, dem ein weiterer Treffer zum verdienten 6:4 Sieg durch Dzanan Mehicevic folgte. 

Am kommenden Wochenende empfängt die U15 am Samstag die U16 von Ditzingen (11 Uhr) und am Sonntag den MTV Stuttgart (12 Uhr) zu den nächsten Testspielen auf der Waldau.

Es spielten:

Mike Dreier - Noah Kuppinger, Leo Milutinovic, Leon Turhal (49. Min. Filip Avramovic) - Oguzhan Kececi, Arjan Hetemi, Ardit Sadiku, Lars Nam-Anh Ly (58. Min. Nick Preuss) - Eren Taha Akgeyik (58. Min. Christos Sanozidis), Dzanan Mehicevic, Julian Jakopovic

 

Share
Diese Seite drucken