News
u15-junioren | 06.10.2019

Unentschieden gegen den FC Esslingen

Aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte kann die U15 der Stuttgarter Kickers die Führung der Gäste ausgleichen und beendet die Partie mit einem 1:1 Unentschieden

Modus: Spieler 10+1, 2 x 35 Minuten Spielzeit

Kader: Elias Keller, Luc Ziegler, Lennart Häßler, Anton Bäuerle, Din Redzic, David Zenner, Arda Dogan, Enes Isik, Erdi Asma, Marko Mladenovic, Almir Krasniq, Sherzad Assadi, Nico Freitag, Philipp Biermann, Moritz Kempf, Karlo Kuranyi

Nieselregen und unangenehm kühle Temperaturen stellten vergangenen Sonntag nicht nur Vorboten des Herbstes dar, sondern bildeten auch die Kulisse für den dritten und letzten Teil der englischen Woche. Gegner unserer U15 waren die Jungs vom FC Esslingen, die mit derselben Punktzahl aber dem besseren Torverhältnis einen Tabellenplatz vor uns rangierten. Unsere Mannschaft wollte die Gelegenheit natürlich nutzen, um sich mit einem Heimsieg an den Esslingern vorbeizuschieben. Im Spiel stellte sich dieses Unterfangen aber erst einmal als schwierig heraus, denn die Gäste waren zunächst die aktivere Mannschaft. An unserem Strafraum war es mit der Herrlichkeit dann aber meist vorbei, sodass bis etwa zehn Minuten vor dem Pausenpfif keine nennenswerten Grosschancen für die Gäste zu verzeichnen waren. Erst in der letzten Phase vor der Halbzeit sorgte eine abermalige Tempoverschärfung der Gäste für steigende Unordnung in unseren Reihen, welche dann konsequenterweise auch zum 0:1 führte. Fast hätte ein Ballverlust im Spielaufbau nur Minuten später sogar noch das 0:2 bedeutet, doch zu unserem Glück verzog der durchgebrochene Stürmer der Gäste. Die Halbzeitansprache durch das Trainerteam hatte bei unserer Mannschaft dann offenbar Wirkung gezeigt, denn die Jungs kamen selbstbewusst und aktiv aus der Kabine und zeigten starke 15 Minuten. In dieser Phase fiel dann auch unmittelbar nach Wiederanpfiff der Ausgleich und fast wäre bei einer weiteren Grosschance auch noch das 2:1 gefallen. Im weiteren Verlauf der Partie kam Esslingen dann wieder besser zurück ins Spiel und es entwickelte sich eine spannende Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende blieb es aber bei der Punkteteilung, mit der unsere Mannschaft angesichts des Spielverlaufes auch leben konnte. Weiter geht es nun nächste Woche im Auswärtsspiel beim SC Freiburg 2, dann hoffentlich gleich von Beginn an mit der Leistung der zweiten Hälfte. Auf die Blaue !

Share
Diese Seite drucken