News
u16-junioren | 10.01.2018

Turniersieg beim Hallenturnier der SV Böblingen

Eigentlich befand sich die U16 der Stuttgarter Kickers noch in der Trainingspause.

Am letzten Ferienwochenende ist die Mannschaft beim Hallenturnier des Kooperationsvereins SV Böblingen angetreten. Das Teilnehmerfeld bestand fast ausschließlich aus Verbandsstaffel-Mannschaften und einem Oberligisten.

Die Kickers waren mit den Mannschaften VFL Kirchheim, SV Böblingen U16, Siemens Karlsruhe, TSG Balingen und TSV Dagersheim in der Gruppe eingeteilt. In der Vorrunde tat man sich teilweise schwer. Jedoch erreichte man nach zwei knappen Niederlagen und drei Siegen das Viertelfinale als drittplatzierte Mannschaft.

Im ersten Viertelfinale gewannen die Kickers gegen den FSV Waiblingen und trafen im Halbfinale dann auf die Mannschaft des CfR Pforzheim.

Der Gegner aus Pforzheim spielte in diesem Spiel sehr hart und während dem Spiel gab es einige unnötige harte Szenen. Die Kickers lieferten aber eine sehr starke Leistung ab und gewannen das Spiel mit 3:1.

Neben den Kickers erreichte die Heimmannschaft SV Böblingen das Finale. Die Böblinger hatten bis dahin ein sehr gutes Turnier gespielt und es war klar, dass das eine schwere Aufgabe für die U16 Spieler sein wird.

Den besseren Start erwischte unsere Mannschaft. Durch ein Tor von Arbes gingen die Kickers in Führung. Die Böblinger konnten ein paar Minuten später ausgleichen. Ein Traumtor gelang Lirim zum Siegtreffer. Mit dem Rücken zum Tor lenkte er den zugespielten Ball in das Böblinger Tor. Die sehr starke Abwehr-Leistung in diesem Spiel führte dann auch zum Turniersieg der Stuttgarter Kickers U16.

Fazit: Nach einer mittelmäßigen Vorrunde zeigte die U16 in den entscheidenden Spielen eine starke Leistung und gewann damit auch verdient das Turnier der SV Böblingen.

Es spielten: Marques, Seemann, Yeboah, Geljic, Tomani, Hoxha, Jeutter, Cavallo und Bytyci.

Share
Diese Seite drucken