News
u17-junioren | 30.11.2019

U17 - 2:1 Heimerfolg gegen SC Freiburg

Die U17 holte mit dem verdienten 2:1 Heimsieg gegen den SC Freiburg wichtige 3 Punkte.

Die U17 empfing den SC Freiburg im heimischen ADM Sportpark, witterungsbedingt wurde das Spiel kurzfristig auf den ADM Kunstrasenplatz verlegt. Die U17 startete dominant ins Spiel und ging in der 5. Spielminute durch einen Distanzschuss von Christos Sanozidis verdient in Führung. Freiburg wurde weiterhin in die eigene Hälfte gedrängt und Freiburg schaffte es kaum über die Mittellinie zu spielen. Als in der 19. Spielminute einer der wenigen Freiburger Angriffe schnell hinter die Kickersabwehr gespielt wurde, konnte der Kickerstorspieler den Freiburger Angreifer nur mit einem Foul stoppen. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte der SC Freiburg sicher zum schmeichelhaften 1:1 Ausgleich. Die U17 ließ sich davon nicht beirren und spielte entschlossen weiter. In der 30. Spielminute köpfte Leo Milutinovic eine Eckballhereingabe zum wiederum verdienten 2:1 Führungstreffer ins Freiburger Tor. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Halbzeit. Die zweite Hälfte wurde weiterhin von der U17 kontrolliert und verdient gewann man mit 2:1 wichtige 3 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. 

Im nächsten Spiel kommt es zum Stadtderby beim VfB Suttgart. Spielbeginn am Sonntag 8. Dezember ist um 11 Uhr.

Es spielten:

Silas Baur - Leo Milutinovic, Blend Etemi, Marlon Lander, Christos Sanozidis - Laurenziu Biemel, Oguzhan Kececi, Jonas Kohler (63. Min. Philip Markovic), Julian Jakopovic, Luka Lucic (80. Min. Noah Kuppinger) -  Halim Eroglu (40. Thomas Diescher) - (Nico Trabaldi, Antonio Babic, Ardit Sadiku, Alexander Kusminov)

Share
Diese Seite drucken