News
u9-junioren | 12.09.2017

U9 – Starker Auftritt beim U11 Turnier der ADM Jugendtage

Beim U11 Turnier der ADM Jugendtage überzeugt unsere U9 mit einer leidenschaftlichen und begeisternden Spielweise und erntet viel Lob und Zuspruch.

Nach dem tollen Turniersieg beim eigenen U9 Turnier am Tag zuvor, durften unsere kleinen Blauen am Sonntag spontan beim U11 Turnier mitspielen. Aufgrund von kurzfristigen Absagen sind einige Startplätze unbesetzt geblieben und so kam unsere U9 in den Genuss, viele neue Erfahrungen gegen die zwei Jahre älteren Gegner zu sammeln. Aufgrund des doch sehr großen Altersunterschiedes und der natürlichen Defizite im körperlichen Bereich, sollte diese Turnierteilnahme als ein tolles Erlebnis und eine willkommene Lehrstunde genutzt werden.

So weit der Plan …

Die Pessimisten unter uns (ja, auch der Verfasser dieses Berichtes gehörte dazu und schämt sich noch heute dafür), äußerten die Hoffnung, dass unsere Jungs die Spiele nicht unbedingt zu hoch verlieren und so einen kleinen Motivationsdämpfer bekommen, während die Optimisten insgeheim auf eine große Überraschung in dem ein oder anderen Spiel hofften.

Die, die es aber als Einzige in der Hand hatten, nämlich unsere kleinen Kämpfer aus der U9, hatten offensichtlich einen ganz anderen Plan. Von Anfang an gingen sie unbeeindruckt und mit offenem Visier in jedes Spiel und man sah relativ schnell, dass diese unglaublichen Jungs in jeder Partie auf Sieg spielen wollen.

Bevor es so richtig in die Gruppenphase des Turniers ging, spielten unsere Jungs zunächst ein Freundschaftsspiel gegen die U11 des TV Unterboihingen, da unser erstes Gruppenspiel aufgrund einer fehlenden Mannschaft direkt auisgefallen wäre. Man gewöhnte sich sehr schnell an die großen körperlichen Unterschiede und an die Art und Weise wie man gegen solche Teams spielen muss. Unsere Jungs haben es richtig klasse gemacht und erspielten sich ein starkes 0:0 Unentschieden und tankten dabei eine gehörige Portion Selbstvertrauen für die nun kommenden Aufgaben.

Bereits im ersten Spiel gegen den KSV Hoheneck überraschten unsere kleinen Blauen mit einer tollen Moral, viel Übersicht und einer wirklich starken Spielweise. Leider wollte uns kein Treffer gelingen und so endete dieses starke Spiel mit einem 0:0 Unentschieden. Schon allein die Tatsache, dass wir hier das Wort „leider“ in Verbindung mit einem 0:0 Unentschieden bei einem U11 Turnier verwenden, zeigt wie stark und unbeeindruckt unsere U9 hier aufgetreten ist.

Diese Spielweise führten sie dann auch tatsächlich weiter fort. Schon im zweiten Gruppenspiel ging es gegen die U11 des VfL Obereisesheim aufs Feld. Auch diese starke Truppe (immerhin der spätere Turniersieger) konnte unsere Jungs nicht beeindrucken. Zwar ging das Spiel am Ende knapp mit 0:1 verloren, aber wenn man den Spielverlauf betrachtet und den Einsatz und die mutige Spielweise unserer U9 in Betracht zieht, ist man geneigt schon wieder das Wörtchen „leider“ zu benutzen. Sicherlich wäre auch hier ein Unentschieden nicht unverdient gewesen.

WOW, spätestens jetzt war auch der letzte Pessimist bekehrt (ich natürlich schon viel früher).

Gegen die TG Böckingen hatten wir dann eigentlich wirklich alles im Griff. Der Gegner konzentrierte sich auf seinen körperlichen Vorteil und versuchte über lange Bälle schnell zum Torerfolg zu kommen. Einer dieser langen Bälle landete dann auch unglücklich in unserem Tor, was unsere Jungs aber nicht sonderlich aus dem Konzept brachte. Nach einigen guten Aktionen kamen wir dann endlich zu unserem ersten Torerfolg am heutigen Tag. Nach einem stark geschossenen Freistoß, den der Böckinger Keeper noch parieren konnte, war einer unserer flinken Jungs zur Stelle und schob den Abpraller zum viel umjubelten Ausgleich ein. Leider (ja, auch hier taucht dieses Wort schon wieder auf) blieb uns nicht mehr genügend Zeit und so endete das dritte Gruppenspiel mit einem 1:1 Unentschieden.

Bis zu unserem letzten Gruppenspiel gegen den FC Viktoria Enzberg hat sich wohl herumgesprochen, wie stark sich unsere kleinen Kämpfer bis dahin präsentiert haben. Plötzlich waren am Spielfeldrand gefühlt 200 Zuschauer, und unsere Jungs konnten, bei einer überragenden Atmosphäre, mit einem Sieg den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Auch dieses Spiel ging wieder mit einem unglücklichen Gegentreffer für uns los und auch in diesem Spiel zeigte sich unsere U9 völlig unbeeindruckt vom frühen Rückstand. Mit einem unglaublichen Tempo, schnellen Ballstafetten und einer fehlerfreien Defensivarbeit gegen die körperlich weit überlegenen Gegner, erkämpfte man sich immer wieder den Ball und spielte sich ein ums andere Mal gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Als dann endlich der hochverdiente Ausgleichstreffer fiel, gab es fast kein Halten mehr. Die nun noch lauteren Anfeuerungsrufe der begeisterten Zuschauer motivierten unsere Jungs so sehr, dass sie in den letzten zwei Minuten nochmals alles gaben, um den mittlerweile hochverdienten Siegtreffer zu erzielen. Als dieser dann tatsächlich kurz vor Schluss noch fiel, waren natürlich alle (und damit meine ich wirklich alle) total aus dem Häuschen und feierten dieses tolle Team noch lange nach dem Abpfiff.

Ich weiß, ich weiß, der Text ist möglicherweise ein bisschen zu euphorisch für einen Fußballbericht, aber hey, mit diesem Sieg hat sich unsere U9 als GRUPPENZWEITER bei einem U11 Turnier für das Achtelfinale qualifiziert … da wird man doch wohl ein bisschen ausflippen dürfen.

Die Ergebnisse der Gruppenphase:
2. Tabellenplatz, 8 Punkte, 6:3 Tore


SVK : n.n  3:0
SVK : KSV Hoheneck 0:0
SVK : VfL Obereisesheim 0:1
SVK : TG Böckingen 1:1
SVK : FC Viktoria Enzberg 2:1

Im anschließenden Achtelfinale trafen wir dann auf … Achtung, jetzt kommt‘s: … die U9 Mannschaft des SV Böblingen. Richtig, zwei U9 Mannschaften (die sich am Tag zuvor noch im Finale des U9 Turniers gegenüberstanden) treffen im Achtelfinale eines U11 Turniers aufeinander. Krass, oder?!

Da sieht man mal mit was für spielstarken Gegnern wir uns bei den Turnieren immer messen müssen.

Bei aller Freundschaft steht bei Anpfiff natürlich die sportliche Rivalität im Vordergrund und so sahen wir mal wieder ein wirklich hochklassiges Spiel mit tollen Szenen und überragendem Kampfgeist auf beiden Seiten. Unsere Abseitsfalle funktionierte bei einem schnellen Konter der Böblinger perfekt, doch leider gibt es im 6+1 System noch kein Abseits und so war der Böblinger auf und davon und es klingelte sehr früh zum 0:1. Wir versuchten zwar alles und haben einige sehr gute Angriffe eingeleitet, doch der starke Böblinger Keeper war heute für uns leider nicht zu bezwingen und so mussten wir uns knapp mit 0:1 geschlagen geben und den ebenso starken Jungs aus Böblingen zum Einzug ins Viertelfinale gratulieren.

Die Enttäuschung über diese knappe Niederlage und den verpassten Viertelfinaleinzug wich schon sehr bald dem Stolz über das Erreichte und so konnten wir dieses erfolgreiche und vor allem sehr emotionale und lehrreiche Wochenende hochzufrieden und glücklich ausklingen lassen.

Jungs, was Ihr an diesem Wochenende abgeliefert habt, war ganz große Klasse! Wir sind sehr stolz auf Euch und freuen uns auf die neue Saison mit Euch!!

Es spielten: Mertcan, Roko, Eric, Anthony, Aaron, Nico, Mika, Ian, Diego, Sami, Marc und Ruven

Und hier geht's zur Bildergalerie bei flickr:
https://flic.kr/s/aHsm7DQvhN

SVK U9 und SV Böblingen U9

SVK U9 und SV Böblingen U9

Share
Diese Seite drucken