News
Am Samstag, 18.02.2017 treffen die Kickers auf Hessen Kassel im GAZi-Stadion auf der Waldau (Foto: Baumann)

Am Samstag, 18.02.2017 treffen die Kickers auf Hessen Kassel im GAZi-Stadion auf der Waldau (Foto: Baumann)

Profis | 17.02.2017

Kickers hoffen gegen Kassel auf Unterstützung der Fans

Gegentribüne im GAZi-Stadion auf der Waldau ist wieder begehbar.

Am kommenden Samstag treffen die Stuttgarter Kickers im ersten Heimspiel des Kalenderjahres 2017 auf KSV Hessen Kassel. Die Nordhessen haben in der vergangenen Woche den Kontrakt ihres Chef-Trainers Tobias Cramer bis 2020 verlängert und stehen derzeit auf dem achten Tabellenplatz. In der Hinrunde trennten sich die beiden Klubs mit 0:2 aus Sicht der Kickers. Das Spiel in Kassel gewann die Mannschaft von Cramer hauptsächlich durch ihre kämpferische Einstellung, die auch die Blauen am Samstag zeigen wollen.

Zudem gilt es die Heimbilanz aufzubessern. Bis dato gelang den Kickers erst ein Dreier im heimischen GAZi-Stadion auf der Waldau (26.08.16 2:1 gegen TSV Steinbach). Um den ersten Heimsieg seit mehr als fünf Monaten zu erzielen, zählt SVK-Trainer Tomasz Kaczmarek auch auf die Unterstützung der Zuschauer: „Wir sind heiß auf das Spiel gegen Kassel und freuen uns für unsere Fans, dass sie wieder in ihren alten Block zurückkehren können!“

Denn: Die Dachabrissarbeiten der Gegentribüne und alle notwenigen Arbeiten wie die Installation der Beleuchtung, Beschallung oder Videoüberwachung wurden am gestrigen Nachmittag erfolgreich abgeschlossen. Dies teilten die beteiligten Ämter der LHS Stuttgart, den Stuttgarter Kickers nun mit. Somit steht einer Wiedereröffnung der Gegentribüne nichts mehr im Weg - wenn auch leider ohne Überdachung.
Die Kickers-Fans können damit wieder in den B-Block zurückkehren.

Verletzungsbedingt ausfallen wird erneut Mijo Tunjic (Fuß-OP).
Anstoß im GAZI-Stadion ist am Samstag um 14 Uhr.

Share
Diese Seite drucken