News
Schlechte Sicht durch Nebel auf der Waldau im Hinspiel gegen die TSG (Foto: Baumann).

Schlechte Sicht durch Nebel auf der Waldau im Hinspiel gegen die TSG (Foto: Baumann).

Profis | 18.05.2017

Am letzten Spieltag geht es Gegen Hoffenheim II

Am kommenden Samstag, 20. Mai 2017, um 14 Uhr ist Anpfiff der Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim II im Dietmar-Hopp-Stadion Sinsheim.

Bei der Begegnung am Samstag in Baden geht es bei den Stuttgarter Kickers um den Klassenverbleib. Mit aktuell Tabellenplatz 13, der erste Nichtabstiegsplatz, haben die Blauen gute Voraussetzungen das Saisonziel Klassenerhalt zu schaffen. Die TSG belegt derzeit mit 57 Punkten Platz 4. Den letzten Sieg verbuchten die Gastgeber am 33. Spieltag zuhause gegen Ulm. Seitdem blieben die drei Punkte für Hoffenheim aus. Ganz im Gegensatz dazu die Kickers. Mit dem 2:1-Sieg über den SV Eintracht Trier am vergangenen Samstag wurde die Heimsiegserie fortgesetzt und der fünfte Heimsieg in Folge wurde geholt. Die heimstarken Blauen setzen auf die Unterstützung der Fans und wollen am Samstag das Dietmar-Hopp-Stadion in ein Heimstadion umwandeln. Neben unzähligen Privatautos werden neun Fanbusse erwartet.

Das Team um Kickers-Coach Tomasz Kaczmarek wird die ganze Konzentration auf die Partie am kommenden Samstag legen und nicht auf Spiele der Tabellennachbarn vor und hinter den Kickers schauen. Ziel ist es, die Saison erfolgreich zu Ende zu bringen und am Samstag ein gutes Spiel abzuliefern. In der Hinrunde trennten sich die Mannschaften mit einem 0:0-Unentschieden auf der Waldau. Am letzten Spieltag wird Kaczmarek die gesamte Mannschaft zur Verfügung stehen. Lhadji Badiane kommt nach seiner gelb-rot Sperre zurück. Lediglich Alessandro Abruscia fällt verletzungsbedingt aus.

„Wir werden am Samstag ein sehr gutes und intelligentes Spiel machen. Unsere Absicht ist zu gewinnen. Es bringt nichts, sich defensiv hinten reinzustellen und auf ein Unentschieden zu spielen. Vor allem nicht, gegen eine so gute Offensiv-Mannschaft. Wir haben es in der eigenen Hand, die Klasse zu halten und werden intensiv darauf hinarbeiten. Unser Saisonziel ist der Klassenerhalt und nächste Woche das DB Regio-wfv-Pokalfinale zu gewinnen. Am Samstag brauchen wir aber erst einmal ganz Stuttgart in Sinsheim, damit es sich für die Mannschaft wie ein Heimspiel anfühlt. Je mehr Fans da sind, desto leichter wird es. Die letzten Heimspiele haben wir alle gewonnen“, so Kaczmarek am heutigen Donnerstag im Pressegespräch.

Für alle kurzentschlossenen Fans: an der Tageskasse wird es ausreichend Tickets für die Partie geben. Alle Informationen dazu << hier >>

Share
Diese Seite drucken