News
Ramon Gehrmann wird neuer Cheftrainer (Fotos: Baumann).

Ramon Gehrmann wird neuer Cheftrainer (Fotos: Baumann).

Verein | 19.06.2019

Ramon Gehrmann wird neuer Kickers-Cheftrainer

Die sportliche Führungsmannschaft der Stuttgarter Kickers steht: Ramon Gehrmann wird neuer Cheftrainer.

Der 44-jährige wird eine leistungsbezogene Vereinbarung unterschreiben, die zunächst bis zum 30.06.2021 Gültigkeit hat.

Lutz Siebrecht, der neue sportliche Leiter der Stuttgarter Kickers, hat den Auswahlprozess, der von den Gremien begonnen wurde, zu Ende geführt und jetzt Fakten geschaffen. "Es gab Gespräche mit mehreren Kandidaten - aber am Ende hat das Gesamturteil für Ramon Gehrmann gesprochen", sagte Siebrecht. "Wir freuen uns, dass es gelungen ist, einen Trainer zu verpflichten, der unsere Anforderungen erfüllt: Er ist regional verwurzelt, ehrgeizig, jung, teamfähig, hat eine offensive Spielidee, kennt sich in der Liga aus und hat zudem ein großes Netzwerk".

Für Ramon Gehrmann sind die Stuttgarter Kickers der folgerichtige nächste Schritt auf der Karriereleiter. "Ich freue mich sehr, dass mir die Verantwortlichen diese Aufgabe anvertrauen. Ich brenne darauf, endlich auf dem Platz zu stehen und mit der Mannschaft zu arbeiten."

Ramon Gehrmann trainierte zuletzt den Oberligisten SGV Freiberg, hat seit 2017 nach einem zehnmonatigen Lehrgang an der Sporthochschule Köln auch die Lizenz für die Fußball-Bundesliga. Daneben ist er Lehrer am Wirtemberg-Gymnasium in Stuttgart, der Eliteschule des Fußballs. In seiner Zeit als Co-Trainer bzw. Trainer in der Jugend des VfB Stuttgart hat er Spieler wie Timo Werner, Serge Gnabry oder Joshua Kimmich trainiert bzw. begleitet. Beim SGV Freiberg konnten in seiner Zeit vier Spieler (Tim Leibold, Denis Zagaria, Jeremias Lorch und Maximilian Rohr) den Sprung in den Profifußball schaffen.

 

Die Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers reizt ihn ganz besonders. "Die Kickers sind aufgrund ihrer Tradition und der tollen Fans ein großartiger Verein. Ich bin stolz, jetzt ein Teil der Kickers-Familie zu sein und bin davon überzeugt, dass wir es schaffen, eine Mannschaft zu entwickeln die mit Mut und Leidenschaft spielt und in der Lage ist, erfolgreich und attraktiv zu agieren." Dabei spielt für Gehrmann der Teamgedanke eine zentrale Rolle. "Als Cheftrainer bin ich in erster Linie dafür verantwortlich, dass jeder Einzelne seine individuellen Stärken bestmöglich ins Team einbringen kann. Nur so werden wir als Gruppe unsere Ziele erreichen!"

Insbesondere mit der Jugendarbeit will er sich eng verzahnen. "Das hat die Stuttgarter Kickers in der Vergangenheit immer stark gemacht - und da müssen wir den Hebel noch stärker ansetzen." Einen regelmäßigen Austausch mit der Jugendabteilung hat bereits Lutz Siebrecht angeregt: "Wir haben mit Marijan Kovacevic dort einen absoluten Experten, der eine ganz wichtige Rolle im Verein spielt und mit uns die sportliche Leitung des Vereins darstellt."

Hinter Präsident Professor Dr. Rainer Lorz und den Gremien stecken intensive Wochen und Tage: "Wir haben viele Optionen durchgespielt, teilweise auch kontrovers diskutiert. Aber am Ende sind wir überzeugt, dass wir mit der jetzigen Kombination die beste Lösung für den Verein gefunden haben."

Das erste Training der Stuttgarter Kickers findet am Freitag, den 28.Juni statt, der erste Spieltag in der Oberliga am Wochenende vom 3./4. August.

Share
Diese Seite drucken