News
Emelie (3.v.l.) gewann Bronze im 300m-Sprint.

Emelie (3.v.l.) gewann Bronze im 300m-Sprint.

Verein | 12.03.2019

Kickers-Leichtathletik: Hallensaison beendet

Erfolgreiche Athletinnen und Athleten bei Meisterschaften

Tim gewann Baden-Württembergischen Meisterschaften im Dreisprung.
Tim gewann Baden-Württembergischen Meisterschaften im Dreisprung.

Kaum hat die Hallensaison begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei. Einige Athletinnen und Athleten starteten erfolgreich bei verschiedenen Hallenmeisterschaften und haben Edelmetall gewonnen. Tim konnte im Dreisprung Gold bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen gewinnen. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Frankfurt verfehlte er ganz knapp die Bronze-Medaille und wurde mit neuer Bestweite von 13,57m toller Vierter.
Seine Schwestern starteten diesen Winter zum ersten Mal in der neuen Altersklasse U18. Lea konnte leider auf Grund einer noch nicht ganz verheilten Verletzung nicht im Dreisprung starten, konnte aber bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften über 200m  den 10. Platz belegen. Lisa erreichte bei den Meisterschaften im Dreisprung einen tollen vierten Platz. Diese Platzierung konnte sie bei den 60m toppen. Hier gewann sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 7,99 Sek. die Bronze-Medaille. Bei den Süddeutschen U18-Meisterschaften lief es im Dreisprung noch besser. Hier gewann sie Silber mit sehr guten 11,41m.
 

Lisa bei der Siegerehrung.
Lisa bei der Siegerehrung.

Unsere U16-Athletinnen starteten bei den württembergischen U16-Meisterschaften. Dieses Jahr traten wir mit Hannah, Senta, Linea und Luna in der 4x100m Staffel. Obwohl sie dieses Jahr die 55 Sekunden unterbieten konnten, scheiterten sie aber wieder ganz knapp am Einzug ins Finale der besten 8 Staffeln und belegten einen guten 9. Platz in Württemberg. Emelie war leider bei den Meisterschaften erkältet. Schon beim warmmachen hat ein wenig die Kraft gefehlt. Sie startete aber trotzdem über 300m. Hier konnte sie mit ihrer großen Willenskraft ihren Lauf gewinnen, aber im zweiten Lauf waren zwei schneller, so dass es trotzdem noch für Bronze gereicht hat. Noa startete wieder über 800m. Die ersten 400m lief sie taktisch sehr gut. Leider ist ihr dann eine Mitläuferin in die Füße gelaufen, so dass Noa fast stürzte. Sie konnte sich gut abfangen, hat aber leider ein paar Meter verloren. Am Ende reichte es trotzdem für den 7. Platz.

Jeffrey startete zum ersten Mal bei den Baden-Württembergischen U20-Meisterschaften über 1500m in der Halle. Leider wurde er beim Start ein wenig abgedrängt, so dass er das gesamte Feld von hinten her überholen mußte, damit er wieder in eine gute Laufposition kam. Diese konnte er bis 1100m auch gut halten. Hier zogen dann zwei Läufer an und haben das Feld in die Länge gezogen. Jeffrey konnte noch den dritten Platz halten, aber andere Läufer bedrängten ihn. In der letzten 200m Runde konnte er doch noch einmal sein Tempo verschärfen und rettete hauchdünn den 3. Platz ins Ziel und gewann Bronze.

Leider konnte Senta auf Grund einer Erkrankung nicht bei den Württembergischen Meisterschaften über 60m starten. Sie war mit 7,99 Sek. als Schnellste gemeldet. Diese Zeit hätte in Ulm für den Titel gereicht. Nächstes Jahr gibt es wieder die Chance.

Share
Diese Seite drucken