News
Die Trainingesbedingungen sind für die Kickers im Trainingslager in Side hervorragend (Foto: Kersche International Press)

Die Trainingesbedingungen sind für die Kickers im Trainingslager in Side hervorragend (Foto: Kersche International Press)

1.Mannschaft | 08.01.2014

hervorragende Bedingungen im Trainingslager - Kickers binden Ivan an den Verein

Nachwuchstalent Andreas Ivan erhält Vertrag bis 2016 - Marc Stein erfolgreich operiert

U19-Spieler Andreas Ivan hat einen Vertrag bis 2016 unterschrieben (Foto: Baumann)
U19-Spieler Andreas Ivan hat einen Vertrag bis 2016 unterschrieben (Foto: Baumann)

Gute Nachrichten aus dem Trainingscamp der Stuttgarter Kickers: Die Blauen haben nach Athanasios Raptis mit Andreas Ivan einen weiteren U19-Spieler an den Verein gebunden. Der offensive Mittelfeldakteur, der sich zurzeit mit den Profis im Trainingslager an der türkischen Riviera auf die Rückrunde vorbereitet, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

„Wir wollen die jungen, talentierten Spieler an den Profikader heranführen und langfristig an den Verein binden“, äußerte sich Sportdirektor Michael Zeyer zur erfreulichen Personalie.

„Andreas Ivan ist ein großes Talent, das in den Trainingseinheiten sein spielerisches Potenzial schon gezeigt hat. Körperlich muss er allerdings noch ein wenig zulegen“, urteilte Steffen in der Türkei.
 

Der Blick vom Hotel aufs Meer (Foto: Kersche International Press)
Der Blick vom Hotel aufs Meer (Foto: Kersche International Press)

Die Bedingungen unter türkischer Sonne sind hervorragend. „Das Hotel ist sehr gut und die Plätze sind in einem optimalen Zustand“, lobte Steffen das Trainingslager in Side. Die Schwerpunkte in den ersten Einheiten hat der Coach aufs Kombinationsspiel und Gegenpressing gelegt. Ernst wird es für die Kickers-Spieler am kommenden Samstag, 11. Januar. Im ersten Testspiel des Jahres trifft die Steffen-Elf auf die U23 des niederländischen Klubs PSV Eindhoven. Anstoß in Belek ist um 15.30 Uhr.
 

Während die Mannschaft in der Türkei schwitzt, hat Innenverteidiger Marc Stein seine Knieoperation gut überstanden. Der Eingriff von Kickers-Mannschaftsarzt Dr. Christian Mauch dauerte im Karl-Olga-Krankenhaus eine gute halbe Stunde. „Ich bin sehr glücklich, dass alles ohne Komplikationen verlaufen ist und versuche, so schnell wie möglich wieder mit der Mannschaft zu trainieren“, so ein erleichterter Stein, der jedoch rund vier Wochen in der Reha arbeiten muss.
 

Share
Diese Seite drucken