News
Zurück im Schwabenland: Mittelfeldspieler José-Alex Ikeng wechselt von Rostock nach Degerloch.

Zurück im Schwabenland: Mittelfeldspieler José-Alex Ikeng wechselt von Rostock nach Degerloch.

Profis | 05.01.2016

Ikeng-Transfer perfekt

Kickers verpflichten Rostocker Mittelfeldspieler

Will seinen Beitrag zum Klassenerhalt leisten: José-Alex Ikeng.
Will seinen Beitrag zum Klassenerhalt leisten: José-Alex Ikeng.

Die Stuttgarter Kickers sind auf dem Transfermarkt nochmal tätig geworden und haben mit José-Alex Ikeng (27) vom F.C. Hansa Rostock nach Bajram Nebihi (27) vom 1. FC Union Berlin sowie Klaus Gjasula (26) von den Offenbacher Kickers den dritten Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Mit dem Mittelfeldspieler Ikeng konnten die Blauen einen absoluten Wunschspieler nach Degerloch lotsen und ihn bis zum 30. Juni 2017 an den Verein binden. In der laufenden Saison kam der ehemalige deutsche U18-Nationalspieler auf 15 Einsätze für Ligakonkurrent Rostock.

„Wir beobachten Ikeng schon seit längerer Zeit und sind sehr zufrieden, dass er zu uns kommt. Mit seinen Qualitäten wird er unserer Mannschaft wichtige Impulse geben, damit wir unsere Ziele erreichen“, äußerte Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer. Auch Kickers-Cheftrainer Tomislav Stipic ist von dem Transfer überzeugt. „Jose wird bei uns im Umfeld, im Verein und bei seinen Mitspielern eine Heimat finden, Verantwortung übernehmen und uns zu unserem Ziel verhelfen“, so Stipic.

Der gebürtige Kameruner Ikeng kommt mit der Empfehlung von 24 Zweitligaspielen und 72 Partien in der 3. Liga (3 Tore, 7 Torvorlagen). Der 1,88 Meter große defensive Mittelfeldspieler begann seine Karriere beim VfR Sersheim. Über den SV Germania Bietigheim und die SpVgg Ludwigsburg kam der beidfüßige Ikeng zum VfB Stuttgart. „Es ist schön, wieder in der schwäbischen Heimat zu spielen und ich werde alles daran setzen, damit die Kickers die Klasse halten“, so Ikeng kämpferisch.

Share
Diese Seite drucken