News
U10-Junioren | 06.01.2019

U10 – 11. Platz beim Rapp-Cup des TSV Dachau

Unser Team tat sich in Dachau sehr schwer, konnte leider nicht überzeugen und landete am Ende auf dem 11. Platz.

Am Dreikönigstag ging es für die eine Hälfte des Teams nach Dachau, wo wir beim stark besetzten Rapp-Cup unseren ersten Turnierauftritt in diesem Jahr hatten. Nach der Trainingsfreien Zeit in den Weihnachtsferien ist es natürlich immer schwer auf den Punkt da zu sein, aber an diesem Tag war irgendwie von Anfang an der Wurm drin.

Vom Veranstalter war direkt vor dem Turnierstart eine Gruppenauslosung angesetzt, bei der die jeweiligen Gruppenkonstellationen im Losverfahren ermittelt wurden. An sich eine nette Idee, die aber mit einlaufen und Teamvorstellungen immer sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, so die langen Turniertage noch weiter in die Länge zieht und auch eine unnötig frühe Anreise zur Folge hat.

Natürlich sind die frühe Anreise und die anschließenden Wartezeiten bis zum Turnierstart nicht gerade förderlich für die Konzentration der Jungs, was sicherlich auch zu einem schwachen Start in die Gruppenphase beigetragen hat. Dass unser erster Gegner auch gleich der FC Bayern München war, machte die Sache nicht einfacher, was in der ersten Partie dazu führte, dass wir uns aufs reagieren beschränkten und selbst für wenig Entlastung sorgen konnten. Glücklicherweise waren die Bayern auch noch nicht voll da, was zu einem nicht besonders aufregenden Spiel beitrug. Kurz vor Schluss nutzte der Gegner dann einen Fehler im Spielaufbau aus und erzielte den verdienten 1:0 Siegtreffer.

Gegen den Gastgeber machten wir es dann in der zweiten Partie spielerisch etwas besser, aber trotzdem kassierten wir die nächste knappe 0:1 Niederlage. Jetzt hatten wir das Viertelfinale zwar nicht mehr in der eigenen Hand, aber mit einem Sieg gegen den starken SV Waldperlach (Bayrische Fußballakademie) wäre noch eine Chance da gewesen. Leider war bei unseren Jungs offensichtlich die Luft komplett raus und man machte viel zu einfache Fehler im Spielaufbau, die nahezu immer zu geschenkten Gegentoren führten. Die hohe Niederlage bescherte uns somit den letzten Gruppenplatz und den Einzug in das Spiel um Platz 11.

Die Ergebnisse der Gruppenphase im Einzelnen:

4. Tabellenplatz, 0 Punkte, 1:8 Tore

SVK : FC Bayern München 0:1

SVK : TSV Dachau 1865 0:1

SVK : SV Waldperlach 1:6

 

Nach der enttäuschenden Vorrunde wurde das neue Ziel mit einem Sieg im Platzierungsspiel definiert und dieser sollte, nach Möglichkeit, mit mindestens zwei Toren Unterschied gelingen, damit wir unser Torverhältnis dem Gegner angleichen. Der TSV Rain 1896 fand aber besser in die Partie und konnte sogar mit 2:1 in Führung gehen. Jetzt bäumten sich die Jungs aber nochmals auf, glichen zuerst aus und erzielten dann in der letzten Spielminute noch zwei weitere Tore, die zum verdienten 4:2 Sieg und dem Erreichen des neu gesetzten Zieles führten. Somit konnten die Jungs einen bis dahin gebrauchten Tag noch mit einem positiven Ergebnis abschließen und auch ein kurzes Lächeln über die eigentlich enttäuschten Gesichter huschen lassen.

Kopf hoch, Jungs! Hinfallen kann jeder, wichtig ist, dass man wieder aufsteht! Weiter geht`s!

Es spielten:

Mika, Eric, Sami, Nico, Anthony, Toni, Matti und Diego

Und hier geht's zur Bildergalerie bei Flickr:

https://www.flickr.com/

Share
Diese Seite drucken