News
U13-Junioren | 10.02.2018

Zwei Gesichter in München

Die U13 der Stuttgarter Kickers liefert bei den beiden jeweils top besetzten Hallenturnieren in Germering und Milbertshofen zwei grundlegend verschiedene Auftritte ab, was in einem ernüchternden zehnten Platz und einem richtig starken dritten Platz mündet.

Germering:

Modus: Spieler 4+1, 1 x 10 Minuten Spielzeit

Kader: Kevin Cröni, Lennart Häßler, Din Redzic, David Zenner, Marko Mladenovic, Alex Azevedo, Kadir Cetiner, Jan-Carlo Simic, Nico Freitag, Rion Gashi

Vergangenes Wochenende standen für die U13 der Stuttgarter Kickers die beiden letzten grossen Hallenturniere der Saison 2017/18 auf dem Programm. Schon früh musste aufgestanden werden, um pünktlich morgens in Germering in der Halle zu sein. Der dort ausgetragene Merkle Cup war mit insgesamt 12 starken Teams wirklich ausgesprochen gut besetzt, sodass nur eine Topleistung den Einzug ins Viertelfinale gebracht hätte. Leider vermochte unser Team diese über den gesamten langen Turniertag nie abzurufen, und konnte so trotz einer gewissen Steigerung im Turnierverlauf nur einen unter dem Strich natürlich enttäuschenden zehnten Platz im Endklassement belegen. Zahlreiche Ausfälle aufgrund von Krankheit und Verletzungen über den Tagesverlauf wirkten sich natürlich auf das Leistungsvermögen aus, doch war dies sicher nicht das Gesicht der Mannschaft, die wir kennen und die uns schon so oft Freude bereitet hat. Insofern hiess es am Ende nur noch "Abhaken und morgen besser machen", bevor die Jungs der Obhut ihrer Gasteltern vom SV Germering übergeben wurden. Vielen Dank an dieser Stelle für die fürsorgliche Betreuung !

Untenstehend noch die Ergebnisse im Überblick

Vorrunde

SVK - TSV 1860 München 0:2

SVK - Spvgg Unterhaching 0:2

SVK - 1. FC Nürnberg 0:1

SVK - FC Augsburg 0:3

SVK - Tennis Borussia Berlin 2:3

Trostrunde

SVK - FC Sankt Gallen 1:0

Spiel um Platz 9

SVK - Tennis Borussia Berlin 0:2


Milbertshofen:

Modus: Spieler 4+1, 1 x 10 Minuten Spielzeit

Kader: Kevin Cröni, Lennart Häßler, Din Redzic, David Zenner, Marko Mladenovic, Jan-Carlo Simic, Nico Freitag, Rion Gashi

Nach diesem doch recht ernüchternden ersten Turniertag wartete man natürlich gespannt darauf, wie sich die Jungs am zweiten Turnier, dem ebenso gut besetzten MIL Cup in Milbertshofen verkaufen würden. Hier waren insgesamt zehn starke Teams angetreten, um in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale zu kämpfen. Schon zu Beginn wurde klar, dass mit unserem Team am heutigen Tag wieder zu rechnen sein würde, denn der gestrige Finalist FC Augsburg wurde stark bespielt, und konnte erst kurz vor dem Ende den 1:1 Ausgleich erzielen. Durch den beherzten Auftritt mental gestärkt wurde infolge auch der Nachwuchs des Zweitligisten FC Ingolstadt mit 4:2 in die Schranken gewiesen, wobei unser Team sogar einen zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand locker wegsteckte. Dem bis dahin sehr stark aufspielenden Heimatverein TSV Milbertshofen wurde in der nächsten Partie mit einem 7:1 überhaupt keine Chance gelassen, womit der Einzug ins Halbfinale schon vor dem letzten Gruppenspiel quasi gebucht werden konnte. So konnte auch eine 0:1 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Tennis Borussia Berlin verkraftet werden. Als Gegner im Halbfinale stand nun mit dem Nachwuchs des FC Bayern München ein echter Brocken auf dem Turnierplan. Hier schlugen sich unsere Jungs in einer sehr taktisch geführten Partie wacker, wurden in der zweiten Hälfte der Partie aber immer mehr in die Defensive gedrängt und mussten am Ende leider doch den entscheidenden Treffer zum 0:1 hinnehmen. Dennoch ging das Team die abschliessende Partie um den dritten Platz gegen den SSV Jahn Regensburg abermals engagiert und druckvoll an und konnte die Partie so am Ende verdient mit 2:0 für sich entscheiden.

Dies sicherte unserer Mannschaft nach einem wirklich starken Turnier einen tollen dritten Platz in einem richtig starken Teilnehmerfeld und relativierte den völlig anders verlaufenen Auftritt am vorherigen Tag. Stark gemacht, Jungs !

Abschliessend noch die Ergebnisse im Überblick

Vorrunde

SVK - FC Augsburg 1:1

SVK - FC Ingolstadt 4:2

SVK - TSV Milbertshofen 7:1

SVK - Tennis Borussia Berlin 0:1

Halbfinale

SVK - FC Bayern München 0:1

Spiel um Platz 3

SVK - SSV Jahn Regensburg 2:0

 

Share
Diese Seite drucken