News
U9-Junioren | 10.02.2018

U9 - Turniersieg beim 4. Allianz-Cup des VFL Pfullingen

10 Mannschaften, aufgeteilt in 2 Gruppen, wobei sich die jeweils besten 2 Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren. So lautete der Modus beim gut besetzten Allianz Cup des VFL Pfullingen. Als Titelverteidiger wollten sich unsere Jungs natürlich entsprechend gut präsentieren.

SVK - 1.FC Eislingen 3:3

Zum Turniereinstieg trafen wir auf den 1. FC Eislingen. Bereits nach kurzer Spielzeit kamen unsere
Gegner das ein oder andere Mal gefährlich vor unser Tor. Bei einem dieser Angriffe fiel dann auch
der verdiente Führungstreffer der kampfstarken Eislinger. Schnell war ersichtlich, dass unsere Jungs
zu Turnierbeginn nur schwer ins erste Spiel finden würden. Dennoch gelang der zwischenzeitliche
Ausgleichstreffer. Fortan übernahm aber wieder Eislingen das Kommando und spielte sich relativ
einfach immer wieder in Überzahlsituationen vor unserem eigenen Gehäuse. Daraus resultierte dann
auch folglich der zwischenzeitliche 1:3 Rückstand. In den letzten Minuten stemmten sich unsere
Jungs aber nochmals gegen die drohende Niederlage. Nach dem Anschlusstreffer fand ein direkter
Freistoß 30 Sekunden vor Spielende dann doch noch ins Ziel und man konnte zwar mit ein wenig
Glück, aber auch einer zum Spielende hin deutlichen Leistungssteigerung, letztlich noch eine
verdiente Punkteteilung zum Auftakt erzielen.

SVK - TSV Neu Ulm 0:0

Das zweite Spiel gegen den starken TSV Neu-Ulm gestaltete sich zu einem offenem Schlagabtausch.
Wieder kam man zu Beginn nicht richtig ins Spiel und der Gegner tauchte 1-2 Mal frei vor unserem
Torspieler auf, welcher aber die Oberhand behielt. Nun waren unsere Jungs an der Reihe und man
hielt entsprechend dagegen. Auch wir kamen im Anschluss zu aussichtsreichen Chancen, welche aber
ebenso von den gut verteidigenden Neu-Ulmern vereitelt wurden. Leistungsgerecht endete die
Partie schließlich mit einem 0:0 Unentschieden.

SVK - SGM Reutingen Juniors 3:2

Wie ausgewechselt startete man ins Spiel gegen die SGM Reutlingen. Plötzlich funktionierte das
Passspiel und die Laufwege wieder, der entsprechende Einsatz und die nötige Konzentration unserer
Jungs waren auch auf der Tribüne spür- und sichtbar. Völlig überzeugend und verdient wurde eine
komfortable und souveräne 3:0 Führung gegen die in den ersten beiden Spielen mit 4 Punkten und
somit auch ungeschlagenen Reutlinger erzielt. Die Anzeigentafel zeigte noch 3 Minuten Spielzeit und
diese hatten es dann in sich! Evtl. zu siegessicher ließ man es nun ein wenig unkonzentrierter
angehen und prompt konnte unser Gegner das 1:3 erzielen. Die Reutlinger warfen nun alles nach
vorne und konnten tatsächlich im Anschluss noch weiter auf 2:3 verkürzen. Die letzte Minute wollte
gefühlt nicht enden, aber mit Glück und Geschick konnte auch die letzte Torchance des Gegners noch
vereitelt werden.

SVK - SV Fellbach 1:0

Gegen den SV Fellbach ist der Spielhergang recht schnell beschrieben. Unsere Jungs, gut erholt von
der engen und aufregenden Partie gegen Reutlingen, drückten zu Beginn dem Spiel ihren Stempel
auf. Immer wieder erspielte man sich gegen die bislang sieglosen Fellbacher aussichtsreiche
Torchancen. Leider wollte der Ball aus unterschiedlichsten Gründen bislang nicht die Torlinie
überqueren. Die Erleichterung war dann natürlich groß, als schließlich das 1:0 für unsere Jungs fiel.
Lediglich in den Schlussminuten musste man noch eine brenzlige Situation überstehen, bei dem der
Gegner plötzlich frei vor unserem Torspieler auftauchte. Die Jungs blieben aber weiterhin am
Drücker, was zwar keine Auswirkung mehr auf das Ergebnis hatte, aber am insgesamt
hochverdienten Sieg auch keine Zweifel ließ.

Mit nun 8 Punkten erreichte man in der spannenden Gruppe B (Neu-Ulm und Reutlingen mit jeweils
7 Punkten) als Gruppenerster das Halbfinale, in welchem man auf den Gastgeber, VFL Pfullingen, traf.

 

Halbfinale: SVK - VfL Pfullingen 1:0

Es entwickelte sich von Anfang an eine temporeiche, spannende und gute Partie. Unsere Jungs waren
von Anfang an hellwach und hielten gut gegen die kämpferischen Gastgeber dagegen. Beide Seiten
versuchten immer wieder über die Außenlinie in gute Schusspositionen zu kommen. Die Freude war
groß, als wir die 1:0 Führung erzielen konnten. Pfullingen warf nun alles nach vorne und so ergaben
sich für uns mehr Räume. Folgende 2-3 Kontersituationen, in denen statt den besser postierten
Mitspieler zu bedienen und somit für die Entscheidung zu sorgen, selbst abgeschlossen wurde,
linderte nicht gerade das Fortscheiten des grauen Haarwuchses der mitfieberten Kickers-Familie. Auf
der Tribüne war man sich dennoch einig, das bislang beste Spiel unserer Jungs am heutigen Tage
gesehen zu haben. Das Finalticket war somit gebucht.

Finale: SVK - TSV Neu Ulm 2:1

Im Finale kam es wiederum zum Aufeinandertreffen mit den Neu-Ulmern, die vorab in ihrem
Halbfinale gegen den 1. FC Heidenheim die Oberhand behielten. Nach anfänglichem Abtasten, beide
Seiten wussten aus der Vorrundenbegegnung um die Stärken des Gegners, erspielten sich die Ulmer
ein leichtes Übergewicht. Aus dieser Phase resultierte auch die 1:0 Führung unseres Gegners. Das
Gegentor war dann allerdings der Weckruf für unser Team. Man spielte nun viel konsequenter und
mit mehr Druck nach vorne, ohne aber die Defensive zu vernachlässigen. Verdient konnte man den
Ausgleich erzielen. Die Partie war nun offen. 2 Min. vor Spielende kam es zum schönsten Spielzug des
Turniertages, welcher zur Freude unserer Jungs samt Anhang auch mit dem Siegtreffer endete. Über
4 Stationen, vom Torspieler bis zum abschließenden Offensivspieler, teils direkt weitergeleitet, waren
es schließlich unsere Jungs, die ausgiebig jubeln durften. In der restlichen Spielzeit ließ unser Team
nichts mehr anbrennen und stemmte schließlich bei der Siegerehrung den Pokal in die Höhe.

Als Fazit kann man anmerken, das heute sicherlich nicht alles Gold war was glänzte, aber dennoch
haben sich die Jungs gerade im Halbfinale und Finale nochmals richtig gesteigert und sicherlich
absolut verdient den Turniersieg eingefahren. Glückwunsch an unsere Jungs und dem VFL Pfullingen
vielen Dank für das gut organisierte Turnier.

Und hier geht´s zur Bildergalerie bei flickr:

https://flic.kr/s/aHsme9FXRo

Share
Diese Seite drucken