Die Leitlinien des Sv stuttgarter Kickers

 

Markenidentität der Stuttgarter Kickers

Wir haben über einen längeren Prozess mit allen Interessensgruppen des Vereins offizielle Leitlinien für unseren Verein entwickelt. Sie spiegeln fortan unsere Vereinsidentität.

Wir wollen allen Vereinsmitgliedern und in allen Abteilungen bis hin zur 1. Fußball-Profimannschaft - sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Fans, Sponsoren, Helferinnen und Helfern im Ehrenamt und den Medien dabei helfen, die Identität unseres Vereins mit einer Stimme zu teilen - sowohl regional rund um Stuttgart als auch stärker national.

Im Verein ist in den letzten Monaten einiges entstanden. Dabei ist wichtig, seine Werte, seine Haltung, seine Ziele und Ansprüche zu prüfen, zu definieren und diese in regelmäßigen Abständen zu justieren.

Wir haben uns gegen einen Claim entschieden, sondern Themenwelten entwickelt, in denen wir arbeiten möchten. Wir wollen unsere Tradition, die Geschichten und Personen aus der Vergangenheit nutzen, um in der Zukunft als moderner, progressiver und sozialer Club ein unvergleichbares Angebot zu machen, an Fans, Jugend- und Nachwuchsspieler, an die Fußballfamilie in Stuttgart.

In der Mitte unseres Clubs steht die familiäre Atmosphäre und der Antrieb für alle, vom fußballbegeisterten Sohn, vom Vater als loyalen Fan und der Mutter als begeisterte Unterstützerin, ein tolles Umfeld zu schaffen. Deshalb haben wir auch letztes Jahr bereits, motiviert durch den Leitbildprozess, die Familienmitgliedschaft als Angebot eingeführt. Zuletzt haben wir den Kids Club gegründet. Das Maskottchen klopft schon an die Tür!

Letztlich gibt es auch einige Dinge, die wir uns im Verein erst wieder bewusst machen mussten. Wir spielen hier in der ältesten Heimspielstätte Deutschlands. Unser Stadion ist nationales Fußballkulturgut! Wir sind über all die Epochen auch ein Club gewesen, der sich über eine spezielle Kultur im Miteinander ausgezeichnet hat. Unter Vorbehalt, auch von handelnden Personen geprägt, die sich als ehrenwerte Vereinsmitarbeiter - innerhalb und außerhalb des Ehrenamts - verdient gemacht haben. 

Aus heutiger Sicht erkennen wir in unserem Mitarbeiterkreis, bei unseren Sponsoren und vor allem unserer aktiven Fanszene ein Potenzial für kreatives Handeln. Auch das wollen wir uns zum Ziel setzen: Wir haben vielleicht nicht den größten Geldbeutel der Stadt, aber vielleicht sind wir eines Tages dafür bekannt, die besten Ideen zu haben!

Das Thema "Marke im Fußball" erlebt derzeit sicherlich eine große Aufmerksamkeit, als weiterer Ausdruck der zunehmenden Professionalisierung im Verein. Aber wir sind überzeugt, dass es für einen Fußballverein in der Markenführung und täglichen Arbeit nicht entscheidend ist, ob er einen Claim hat oder nicht, sondern dass die Werte und Ziele des Clubs glaubwürdig zur Herkunft und Persönlichkeit des Vereins und seiner Vertreter passen und alle danach handeln und leben. Wir glauben an eine positive und erfolgreiche Zukunft, auf und neben dem Platz, mit unseren Fans, unseren Förderern und Geschäftspartnern und unseren Familien.

Wir wollen unserer Vielfalt und der heutigen Anforderungen an einen Proficlub gerecht werden. Es geht um mehr als 90 Minuten. Es geht auch um Verantwortung und gesellschaftliche Orientierung. Wir wollen gemeinsam Vorbild sein - für die nächsten Generationen.

Auf die Blaue!


Die 11 offiziellen Leitsätze:

# 1   Kein Fußball ohne Herz.

# 2   Kein Verein ohne Familie.

# 3   Keine Mannschaft ohne Kämpfer, Könner, Kameraden.

# 4   Kein Spiel ohne Nähe.

# 5   Kein Tag ohne Ideen.

# 6   Kein Fortschritt ohne Mut.

# 7   Keine Partner ohne Vertrauen.

# 8   Kein Leben ohne Tradition.

# 9   Keine Zukunft ohne Träume.

# 10 Kein Erfolg ohne Verantwortung.

# 11 Keine Kickers ohne Fans – ohne euch kein wir!