News
Verein | 05.07.2017

Kickers-Leichtathleten bei Baden-Württembergische Meisterschaften

Max Kottmann springt Norm für die Deutschen Meisterschaften

25.06.2017, Neckarsulm, Württembergische Meisterschaften U16 - Es war ein schöner und aufregender Wettkampf. Qualifiziert haben sich Lea (Speer, 100m und Weitsprung), Lisa (100m und Weitsprung) und Emily (100m).

Die Freude bei den 3 Mädels war riesig, dass sie wieder alle gemeinsam bei einer Meisterschaft starten konnten.

Unterstützt wurden sie von Annette, Lisa und Lea’s Schwester Alina und mir.

Mit Speer ging es los. Lea hatte bereits mit dem 2. Wurf, der über 30m ging, die Quali für die Süddeutschen Meisterschaften erreicht. So fing der Tag ja schon super an.

Danach ging es mit dem 100m Lauf weiter. Davor gab es dann noch eine kurze Aufregung, weil Emily im Gras ausgerutscht war und der Fuß immer dicker wurde. Mit Kühlpads und Tape hat es Annette aber hinbekommen, dass sie starten konnte. Der Wind war extrem stark . Eigentlich ein richtiges Nordseewetter. Die Drei waren in verschieden Läufen und hatten entweder Rückenwind oder mit Gegenwind zu kämpfen. Entsprechend ihren bisherigen Leistungen waren die Zeiten und alle waren zufrieden. Toll war, dass Emily ihren Lauf trotz Handicap souverän durchzog. Lea war mit einer prima Zeit im Endlauf, der Veranstalter hatte es aber verpasst ihr das mitzuteilen, was sehr ärgerlich war. Dies konnte aber die gute Stimmung nicht trüben.

Zum Schluss kam dann noch der Weitsprung. Bei einer sehr starken Konkurrenz hatte Lisa einen weiten Sprung (4,92m) und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Es war mal wieder ein wunderschöner, erfolgreicher Tag und  für Annette, die an diesem Tag Geburtstag hatte, Grund genug jetzt erst richtig zu feiern.

Für Lisa und Lea war es bereits der 2. Start bei Freiluftmeisterschaften in dieser Saison. Vor 4 Wochen wurde Lea in Balingen mit einer super Leistung Württembergische Meisterin im 5er Sprung vor ihrer Zwillingsschwester Lisa, die sich mit Bestleistung den Vizemeistertitel holte.

Mannheim - Für die Jugend U20 und die Aktiven ging es am Sonntag, 25. Juni zu den Baden Württembergischen Meisterschaften nach Mannheim.

Philipp Welz erwischte bei seinen 200 m einen perfekten Start und beherrschte auf der ersten Streckenhälfte das Feld. Am Ende musste er dem hohen Tempo Tribut zollen und wurde in seinem Lauf 4. mit einer Zeit von 24,02 sec, was nicht weit von seiner Bestzeit entfernt war.

Für Tim Engfer lief es als U23 Athlet in der Männerklasse hervorragend. Er lief mit 22,13 sec eine super Zeit und konnte seine persönliche Bestleistung um über drei Zehntel verbessern. Dafür wurde er mit Platz 8 belohnt. Schade war, dass sich Zeitplan so nach hinten verschoben hatte, dass Tim nun direkt vom Lauf zum Dreisprung musste. Unter diesen erschwerten Bedingungen war er mit 13,05 m recht zufrieden und konnte sich über den 4. Platz freuen.

Ein prima Auftritt der beiden jungen Kickers-Athleten

Am Tag zuvor war unser Top Weitspringer, Max Kottmann, bereits in Mannheim zu Gast. Er ist in diesem Jahr in bestechender Form und konnte erneut mit einer super Weite von 7,61 m und dem 2. Platz überzeugen. Die Qualifikationsweite von 7,55 m für die Deutschen Meisterschaften hat er bereits mehrfach übertroffen. Somit dürfen wir uns über einen Kickers-Athleten unter den besten Deutschen Leichtathleten freuen.

Als derzeit bester württembergischer Weitspringer wird uns Max bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt.(8. und 9. Juli) vertreten.

Share
Diese Seite drucken