News
Glaspalast: Start der W15 über 60m.

Glaspalast: Start der W15 über 60m.

Verein | 13.12.2017

Starke Blaue beim Nikolaussprint im Sindelfinger Glaspalast

Drei Athletinnen im Kader des WLV

Die „großen“ W15 – Athletinnen machen es vor und die W14 – und W13 – Athletinnen eifern nach. Lea, Lisa und Emily hatten beim Nikolaussprint im Sindelfinger Glaspalast einen überragenden Auftritt. In dem starken Starterfeld konnten sie nur eine Athletin nicht erreichen, alle anderen ließen die drei hinter sich. 21 Starterinnen im Sprint-Zweikampf gingen in der Altersklasse W15 an den Start. 30m mit fliegendem Start und 60m im Tiefstart galten zu bewältigen. Und unsere 3 Mädels belegten Platz 2,3 und 4.  Wow!

Emelie und Noa  hatten 2017 über die 800m ganz starke Auftritte. Beide wurden auf Grund ihrer Leistungen auch zum Talentsportfest des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV) eingeladen. Diesem Freitag wurde das Training vom ADM-Sportpark nach Sindelfingen in den Glaspalast verlegt. Training unter Wettkampf-Bedingungen war für die W14 – Athletinnen angesagt. In der Altersklasse W14 waren ebenfalls 21 Athletinnen zum Sprint-Zweikampf angetreten. Beide schafften neue persönliche Bestzeiten über beide Strecken und am Ende belegte Emelie Platz 3 und Noa Platz 6. Was für gute Plätze unter den Sprinterinnen!
 

Weiterhin waren 3 Athletinnen aus dem Jahrgang 2005  am Start der W13 – Athletinnen. Hannah, Luna und Senta trainieren ebenfalls Freitags wie Emelie und Noa. Für Hannah und Luna war es Premiere im Glaspalast. Senta lief bereits im Februar einmal die 60m in der Halle. Sie zeigte 2017 bereits ihr Talent im Sprint und vor allem auch bei den 60m Hürden. An diesem Abend konnte sie sich mit der Schwester eines U20 Europameisters messen. Senta belegte in diesem Wettkampf den dritten Platz in diesem starken Starterfeld und es fehlten nur wenige Punkte zu Platz 1 und 2. Mit ihrer 60m Zeit wäre sie bereits für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert, bei denen sie allerdings erst 2019 starten darf. Die schnelle Zeit gelang trotz Wackler bei Start und Endspurt.
Luna und Hannah zeigten an diesem Abend, welche großen Fortschritte sie im Training machen. Luna belegte einen tollen 7. Platz und blieb bei den 30m unter 4 Sekunden. Hannah lief knapp über 4 Sekunden und kam auf Platz 14 in diesem starken Feld.
Wenn alle gesund bleiben und weiter gern trainieren, wird das Jahr 2018 richtig spannend. Siegerinnen werden im Winter „gemacht“.

Lea und Lisa wurden auf Grund ihrer tollen Leistungen vom F-Kader in den D-Kader „ Sprung“ berufen.
Noa und Emelie wurden nach dem Talentsportfest in Stuttgart zur Sichtung nach Albstadt eingeladen. Noa schaffte es nach der Sichtung in den F-Kader. Emelie wird es nächstes Jahr schaffen. Wir freuen uns über unsere tollen Athletinnen und gratulieren zu diesen hervorragenden Leistungen!

Die Leichtathleten wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch!

Allez les Bleus!

Share
Diese Seite drucken