News
Emelie und Noa haben die 300m geschafft.

Emelie und Noa haben die 300m geschafft.

Verein | 16.05.2018

Württembergische Meisterin im Dreisprung und Vizemeisterin

Junge Kickers-Athletinnen sind Top in Württemberg

Emelie und Noa vor dem Start
Emelie und Noa vor dem Start

An Himmelfahrt waren Württembergische U16-Meisterschaften im Dreisprung in Konstanz und die Deutschen Hochschulmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd. Zusätzlich waren noch zwei junge Athletinnen beim 33. Himmelfahrt-Sportfest in Bönnigheim.

Gleiche Zeit Anderer Ort – Lea, Lisa und Tim Engfer starteten bei Meisterschaften:
An Himmelfahrt wurden die Stuttgarter Kickers sowohl in Schwäbisch Gmünd bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften als auch in Konstanz bei den Württembergischen U 16 Meisterschaften
vertreten. Um 13.10 Uhr hieß es für Tim Engfer in Schwäbisch Gmünd ab in den Startblock für die 100 m, die er in sehr schnellen 11,19 sec. mit neuer persönlicher Bestzeit absolvierte.
Ein super Auftakt in die Meisterschaft.
Tims Schwestern Lisa und Lea konzentrierten sich genau zur gleichen Uhrzeit in Konstanz auf ihren Dreisprung Wettbewerb. Dies gelang den beiden perfekt.
Lisa wurde Württembergische Meisterin mit hervorragenden 11,52 m vor ihrer Zwillingsschwester, Lea, mit 11,33 m. In der aktuellen Deutschen U16 Bestenliste bedeutet dies Platz 2 und 3.
Die Freude wurde nur durch die Tatsache etwas getrübt, dass es wegen organisatorischen Problemen ausgerechnet für den Dreisprung keine Siegerehrung gab.
Für Tim, der zu diesem Zeitpunkt von den tollen Leistungen seiner Schwestern noch nichts ahnte, stand nach einer dreistündigen Pause der 200 m Lauf im Fokus. Auch hier konnte er mit 22,59 sec eine sehr respektable Leistung erzielen. Zur Abrundung des Tages belegte Tim im Dreisprung mit 13,06 m einen tollen fünften Platz.
So wurden an diesem Tag die Kickers sowohl ganz im Süden des Ländles in Konstanz als auch in der Staufer-Hochburg Schwäbisch Gmünd perfekt präsentiert.

Tim über 200m
Tim über 200m

Zusätzlich starteten Emelie und Noa zum ersten Mal im Langsprint über 300m beim 33. Himmelfahrt-Sportfest in Bönnigheim. Bei sehr schlechten Bedingungen wurde bereits das Warmmachen durch starke Windböen und Regen gestört. Das einzige gute an den Bedingungen war, dass der Regen immer wieder genauso schnell aufhörte, wie er begonnen hatte, so daß die Laufbahn lediglich feucht wurde. Beide waren gespannt auf die neue Renn-Distanz und waren hoch motiviert. Aber auch Nervosität war da, ob die 300m auch durchgehalten werden. Noa und Emelie starteten bereits im ersten Lauf. Noa ging auf Bahn 1 ins Rennen, direkt hinter Emelie, die auf Bahn 2 lief. Beide gingen das Rennen mutig an, wobei Emelie bereits nach 100m vor der Kurve die Läuferinnen von Bahn 3 und 4 einholte und als erste in die Kurve ging. Das sah richtig gut aus, was Emelie auf der Gegengerade und in der Kurve bot. Aber auch Noa ging in der Kurve an den beiden anderen Läuferinnen deutlich vorbei, so dass beide Kickers-Athletinnen in Führung liegend auf die Zielgerade einbogen. Jetzt war die Anspannung beim Trainer, ob das schnelle Anfangstempo zu viel Kraft gekostet hat. Doch Emelie und Noa konnten ihren Vorsprung sogar noch ausbauen und liefen auf Platz 1 und 2 durch das Ziel. Emelie mit einer tollen Zeit von 44,30 Sek., Noa’s Zeit wurde noch nicht angezeigt. Jetzt mussten wir noch auf die nächsten Zeitläufe warten, ob nicht noch andere Läuferinnen schneller sind. Aber kein Lauf war schneller als Emelie’s Zeit, so dass für uns klar war, dass Emelie an diesem Tag bei den schlechten Bedingungen die schnellste Läuferin über 300m bei den U16-Athletinnen war. Noa wurde in der Altersklasse W14 Dritte mit der sehr guten Zeit von 46,60 Sekunden. Emelie war auch fast 2 Sekunden schneller als die Athletinnen aus der Altersklasse W15.

Lisa und Lea – Top-Dreispringerinnen
Lisa und Lea – Top-Dreispringerinnen

Im Augenblick hat die Leichtathletik-Abteilung der Stuttgarter-Kickers 10 Athletinnen im weiblichen Schülerbereich in der aktuellen Bestenliste von Württemberg:

Altersklasse W15:           Lea und Lisa Engfer, Emily Gauger
Altersklasse W14:           Emelie Pizzinato, Noá Andre
Altersklasse W13:           Linea Matheis, Senta Schumacher, Luna Walther, Hannah Zink
Altersklasse W12:           Sophie Schnauffer

Es ist toll, dass wir so viele junge Athletinnen in ihrer sportlichen Entwicklung begleiten dürfen. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben und noch viel Freude an ihrem Sport haben.

Share
Diese Seite drucken