News
Die Spitzengruppe mit Jeffrey (2.v.r.) bei den Ba-Wü-Waldlaufmeisterschaften (Fotos: WLV)

Die Spitzengruppe mit Jeffrey (2.v.r.) bei den Ba-Wü-Waldlaufmeisterschaften (Fotos: WLV)

Verein | 19.11.2018

Baden-Württembergischer Meister U20 im Waldlauf

Kinderleichtathletik-Sportfest in Gomaringen

Jeffrey (re.) ist BaWÜ-U20-Waldlaufmeister
Jeffrey (re.) ist BaWÜ-U20-Waldlaufmeister

Zweiter Start bei einem Meisterschaftsrennen und ersten Titel gewonnen. Bei kalten aber sonst idealen Bedingung fanden am 17.11.2018 in Neuhengstett bei Calw die Ba-Wü-Waldlaufmeisterschaften statt. Die U20 Läufer gingen gemeinsam mit den U23 Läufern, den U20-Läuferinnen sowie aktive Läuferinnen auf die 5,5 Kilometer lange Strecke. Dreimal musste eine ca. 1,8 km Runde durch den Wald gelaufen werden. Nachdem Jeffrey bereits bei den 10 Km Straßenlaufmeisterschaften geglänzt hat und es im Training eigentlich sehr gut lief, waren die Erwartungshaltungen schon deutlich höher. Vom Start weg blieb Jeffrey in der Spitzengruppe. Er konnte bis in die letzte Runde auch den U23 Athleten gut folgen und er sah nach der zweiten Runde noch richtig gut aus. Als dann der erste U23 Läufer aus dem Wald kam, hofften wir das Jeffrey auch bald folgen würde. Allerdings kam erst noch der 2. U23 Läufer bevor wir Jeffrey als Dritten, aber als ersten U20 Läufer sahen. Souverän lief er die letzten Meter ins Ziel und gewann mit 13 Sekunden Vorsprung die Goldmedaille. Er war nur 6 Sekunden hinter dem 2. U23 Läufer. Jeffrey hat bei diesem Lauf seine tolle Entwicklung mehr als bestätigt.

Emelie und Noa starteten ebenfalls bei den Waldlaufmeisterschaften bei den W14 –Athletinnen. Emelie hat beim Lang-Sprint dieses Jahr eine tolle Entwicklung vollzogen und ist über 300m schnellste W14-Baden-Württembergerin. Für sie sollte es heute eine schnelle Trainingsrunde auf der 2090m langen Strecke sein. Dies machte sie auch mit einem tollen Durchschnittstempo von 4 Min/km.

Noa’s Schwerpunkt sind die 800m. Auch für sie sollte es eine schnelle Trainingsrunde sein, aber wenn es gut läuft, sollte sie vorne mitmischen. Die 2090m wurden auf zwei kleinen Runden gelaufen und Noa kam nach der ersten Runde in der ersten Verfolger Gruppe aus dem Wald. Vorne weg lief eine einzelne Läuferin aus Erbach. Aber bei Noa sah es auch noch richtig gut aus. Als sie zum letzten Mal aus dem Wald kam, war sie immer noch in der großen Verfolger-Gruppe und belegte im Schlusssprint einen tollen vierten Platz. Nur 2 Sekunden haben für Silber gefehlt.

Kinderleichtathletik in Gomaringen.
Kinderleichtathletik in Gomaringen.

Am 18.11.2018 fand in Gomaringen der erste Teil des 9. Gomaringer Fair Energie Cup statt. Im März 2019 folgt dann der zweite Teil. Dieses Mal wurde in der Reutlinger Presse extra erwähnt, dass die Stuttgarter Kickers mit einem großen Team am Start sein werden. Leider wurden kurzfristig 4 krank, aber trotzdem waren 18 AthletInnen mit Freude und Spaß dabei. Einige konnten auch wieder tolle vordere Plätze erreichen, wobei alle gezeigt haben, dass sie immer besser werden. Wir freuen uns auf den 2. Teil und sind gespannt, welche Endplatzierungen wir erreichen können.

Share
Diese Seite drucken