News
Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Presseraum der Stuttgarter Kickers.

Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Presseraum der Stuttgarter Kickers.

Verein | 08.11.2019

ERNEUTE ZUSAMMENARBEIT MIT DER DUALEN HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG STUTTGART

Die Präsentationen der Studierenden bilden den erfolgreichen Abschluss einer Vorlesungsreihe

Auch in diesem Jahr hat die Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart und den Stuttgarter Kickers Fortbestand. Für die Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart des 3. Semesters im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement/ Sportmanagement stand ‘Sportmanagement in der Praxis’ bei Marc-Nicolai Pfeifer, Geschäftsführer der Stuttgarter Kickers, auf dem Vorlesungsplan. Traditionell ein Thema auf das sich die Studierenden freuen, da in diesem Themenbereich Dozenten mit Praxisbezug an der Hochschule lehren. Marc-Nicolai Pfeifer, der nach seinem Studium an der Dualen Hochschule ein Executive Masterstudium in Communications and Leadership an der TU München absolviert hat, doziert dort bereits seit 2006.

Das Ziel der Vorlesungsreihe war es, den Studierenden ein Modell zur Entwicklung von Unternehmensstrategien (nach Stern, C. (2010) - Crafting Corporate Strategies) zu vermitteln, ebenso wie Praxiseinblicke in die "Vereinswelt" zu gewähren. Nach mehreren Theoriesitzungen bildeten die Studierenden kleine Arbeitsgruppen, um sich dann selbst eine Strategie für die ‘Blauen’ zu erarbeiten. In den schriftlichen Ausarbeitungen analysierten sie die Ist-Situation der Stuttgarter Kickers, um eine Empfehlung für die künftige Markenstrategie inklusive Marktbearbeitung abzuleiten.

Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Präsentationen der Ausarbeitungen, die von Marc-Nicolai Pfeifer und Benjamin Brandt (Mitarbeiter für Sponsoring und Vertrieb) bewertet wurden. Anschließend folgten für die Studierenden eine Führung im GAZi-Stadion auf der Waldau sowie ein Gruppenfoto.

Share
Diese Seite drucken