Nachwuchs28.04.2024

Teambuilding Porsche Fußballschule

Mitte April versammelten sich die Teilnehmer der Porsche Fußballschule zu ihrer dritten Netzwerkveranstaltung des Jahres, diesmal in den Räumlichkeiten der Kart & Fun Kartbahn in Neckartenzlingen. Unter den Anwesenden befanden sich nicht nur die engagierten Trainer, sondern auch die Vereinsvorsitzenden und Jugendleiter von über 20 Partnervereinen.

Das Hauptziel dieses Events war es, das bereits bestehende Netzwerk weiter zu stärken und den Zusammenhalt unter den Teilnehmern zu fördern. Bevor jedoch die Motoren der Kartbahn zum Leben erwachten, fand eine leitende Trainerschulung statt. Hierbei lag der Fokus darauf, gemeinsam zu wachsen und voneinander zu lernen.

Matthias Becher, Geschäftsführer der Stuttgarter Kickers, brachte die Stimmung des Tages treffend auf den Punkt: „Es ist toll, wie die Gemeinschaft über ein Jahr schon angewachsen ist! Wir wollen uns gegenseitig helfen, den Jugendfußball nach vorne zu bringen.“ Diese Worte spiegelten die Verbundenheit und das gemeinsame Streben nach Entwicklung im Jugendfußball wider.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war das Statement eines Vertreters aus Backnang: „Wir sind stolz, Partner von der ersten Stunde an zu sein. Es ist toll zu sehen, wie wir gegenseitig profitieren. Die Fußballschule macht auch unseren Nachwuchs besser, und das ist etwas Besonderes!“ Diese Worte zeigten die Freude und den Stolz, Teil dieses Netzwerks zu sein und die positiven Auswirkungen auf die lokale Fußballgemeinschaft zu erleben.

Insgesamt war die dritte Netzwerkveranstaltung der Porsche Fußballschule ein voller Erfolg. Die Teilnehmer kehrten mit neuen Erkenntnissen, gestärkten Beziehungen und voller Motivation in ihre Vereine zurück, um gemeinsam den Jugendfußball voranzutreiben.

Weitere News

Luigi Campagna und Leon Maier verlassen die Kickers

1. Mannschaft23.05.2024

Botschaft des Präsidenten

Verein20.05.2024

Liebe Kickers-Familie!

Verein18.05.2024