News
1.Mannschaft | 17.04.2018

interview mit martin braun

Anlässlich der aktuellen sportlichen Situation der Stuttgarter Kickers äußerte sich Sportdirektor Martin Braun im Interview zu dieser Thematik.

Kickers-Sportdirektor Martin Braun zur aktuellen Situation.
Kickers-Sportdirektor Martin Braun zur aktuellen Situation.

Gespräch zur aktuellen sportlichen Situation mit Martin Braun

Interviewer: Martin, wie schätzt Du die aktuelle Situation ein?

Martin Braun: Unsere Situation ist sehr bedrohlich und wir haben es bislang nicht geschafft, diese zu verbessern.

Interviewer: Wie geht die sportlichen Führung damit um?

Martin Braun: Wir versuchen jeden Tag, die Leistungen durch gutes Training und die richtigen Ansprachen zu stabilisieren und zu verbessern. Zudem habe ich große Hoffnung, dass Jürgen Seeberger an dieser Stelle seine Erfahrung helfend mit einbringt.

Interviewer: Ist allen Spielern die Situation bewusst, auch im Hinblick auf die am vergangenen Samstag in den sozialen Medien aufgetauchten Fotos?

Martin Braun: Es ist natürlich sehr ärgerlich, dass sich die Jungs zu einem derartigen Foto haben hinreißen lassen. Positiv ist, dass sie sich unmittelbar nach der Verfehlung gemeldet und dafür entschuldigt haben, da sie sich dem Ernst der Lage bewusst sind. Zudem wurden sowohl von der sportlichen Leitung, als auch innerhalb der Mannschaft sehr ernste Gespräche geführt.

Interviewer: Was sind die Konsequenzen aus dieser Verfehlung?

Martin Braun: Wir sind uns schon länger darüber bewusst, dass wir bei unseren Planungen beziehungsweise bei der Kaderzusammenstellung noch mehr darauf achten, Spieler zu verpflichten,
die auch in schwierigen Situationen die erforderliche Widerstandsfähigkeit, gepaart mit Leidenschaft und Empathie für den Verein mitbringen und die Überzeugung, alles für den gemeinsamen Erfolg unseres Traditionsvereins einzubringen.

Interviewer: Habt ihr noch die Hoffnung, den Klassenerhalt zu erreichen?

Martin Braun: Aus meiner Erfahrung sollten wir, solange es eine realistische Chance gibt, an die Zielerreichung glauben und alles dafür tun, dieses Ziel zu erreichen.
Wir denken zunächst ausschließlich an das Spiel gegen Freiburg. Wir wissen, dass es keine leichte Aufgabe wird, sind aber davon überzeugt, dass wir mit einer guten Leistung und dem notwendigen Glück das Spiel gewinnen können.

Interviewer: Die Spieler müssen ihre Leistung abrufen. Welche Rolle spielen dabei die Kickers-Fans?

Martin Braun: Wir hatten diese Woche ein sehr offenes Gespräch mit Vertretern der Fanabteilung und können deren Ängste, Sorgen und Enttäuschungen völlig nachvollziehen. Bei mir ist angekommen, dass eine gute Leistung der Mannschaft, zu der aus Sicht der Fans vor allem Wille und Einsatzbereitschaft gehört, auch von den Fans gewürdigt wird.

Share
Diese Seite drucken