News
Johannes Ludmann (l.) als Spieler des SSV Ulm. Foto: Baumann

Johannes Ludmann (l.) als Spieler des SSV Ulm. Foto: Baumann

1.Mannschaft | 07.06.2018

Stuttgarter Kickers verpflichten Johannes Ludmann vom TuS Erndtebrück

Die Stuttgarter Kickers verpflichten den Verteidiger Johannes Ludmann vom TuS Erndtebrück.

Mit dem Wechsel von Johannes Ludmann zu den Stuttgarter Kickers hat der Verein eine weitere Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit 2018/19 fix gemacht.

Der 27-jährige Rechtsfuß und Verteidiger zählte in der Spielzeit 2017/18 beim TuS Erndtebrück zu den Stammspielern in der Regionalliga West. Ludmann kam zu 33 Einsätzen in der Liga, sowie zu sechs weiteren Einsätzen im Westfalenpokal.

Vor seiner Station in Erndtebrück sammelte der Verteidiger, der gebürtig aus Geislingen an der Steige stammt, allerdings in Donzdorf, also in der Region Stuttgart aufwuchs, beim SSV Ulm, FV Illertissen und Wormatia Worms Erfahrungen. In seiner Jugendzeit war Ludmann von 2008 bis 2010 bereits schon für die Stuttgarter Kickers aktiv gewesen. Mit dem U19-Team kam er damals unter anderem im Achtelfinale des DFB-Junioren-Vereinspokals zum Einsatz und war als Torschütze erfolgreich.

Martin Braun, sportlicher Leiter der Stuttgarter Kickers, kommentierte den Transfer wie folgt: „Johannes Ludmann war in seiner Karriere immer absoluter Stammspieler und hat dabei über 190 Spiele in verschiedenen Regionalligen absolviert. Diese Stabilität und Verlässlichkeit sollte uns gut tun. Dass er mit dem SSV Ulm schon einmal den Aufstieg von der Oberliga Baden-Württemberg in die Regionalliga Südwest geschafft hat, werten wir zudem als gutes Omen.“

Johannes Ludmann sagt zu seinem Engagement bei den Blauen: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers und möchte meinen Teil zum Wiederaufstieg des Teams beitragen. Ich kenne den Verein aus meiner Jugendzeit schon sehr gut, daher werde ich mich schnell wieder an das Umfeld gewöhnen können“, so der 27-Jährige.

Share
Diese Seite drucken