News
Die Kickers gewannen ihr Testspiel beim 1.FC Heiningen mit 3:2-Toren.

Die Kickers gewannen ihr Testspiel beim 1.FC Heiningen mit 3:2-Toren.

1.Mannschaft | 23.02.2019

3:2-Erfolg im Testspiel in Heiningen

Torjäger Mijo Tunjic mit Doppelpack

Aufgrund der Spielverlegung der Oberligapartie beim 1. Göppinger SV auf Ostermontag nutzte das Team von Cheftrainer Tobias Flitsch das spielfreie Wochenende für ein weiteres Testspiel gegen seinen ehemaligen Verein, den er von der Kreisliga in die Verbandsliga führte. Vor 250 Zuschauern gingen die Kickers schnell durch Tore von Mijo Tunjic (2.) und Neuzugang Ilias Soultani (5.) mit 2:0 in Führung. Der wiedergenesene Torjäger drückte aus kurzer Distanz die Flanke von Michael Klauß über die Linie und der Winterneuzugang traf im zweiten Versuch von der Strafraumgrenze zum 0:2.

In der Folge ließen die Blauen weitere dicke Chance aus, aber der Verbandsligist kam nun auch besser in die Partie. Der Anschlusstreffer in der 23. Minute, als zunächst Robin Reichert mit seinem Schuss an der Strafraumgrenze noch an der Latte scheiterte, doch Andre Kriks stand richtig und verwertete den Abpraller aus 11 Metern direkt per Kopf zum 1:2.

Bis kurz vor dem Pausenpfiff vergaben beide Teams weitere Möglichkeiten oder Tobias Feisthammel scheiterte mit seinem Drehschuss am Pfosten (38.). Eine Minute vor dem Pausenpfiff trieb Soultani den Ball auf seiner Angriffsseite nach vorne und schlug die Flanke auf den zweiten Pfosten, von wo Tunjic zum 1:3-Halbzeitstand vollstreckte.

Valentino Stepcic
Valentino Stepcic

Nach Wiederbeginn zirkelte Amachaibou einen schönen Freistoß über die Mauer, doch der eingewechselte Heininger Keeper Raphael Maskow parierte stark zur Ecke (57.). Die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Heiningen war nun aber ausgeglichen und die Gastgeber kamen auch zu Ihren herausgespielten Abschlüssen und Kontern, wenn die Blauen gelegentlich im Aufbauspiel ihre Fehler machten. Nach einem hohen Flankenball war Kriks per Kopf schneller am Leder als der herauseilende Kickers-Schlussmann Manuel Schneck und traf zum zweiten Mal am heutigen Nachmittag ins verwaiste Tor zum erneuten Anschlusstreffer (63.).

Beide Teams wechselten munter durch und so waren kaum mehr gelungene Offensivaktion zu sehen – bis in der 86. Minute fast noch der Ausgleich für den 1.FCH fiel, als Manuel Schneck den Kopfball von Robin Reichert vier Minuten vor Spielende noch über die Latte lenkte.

„Die ersten 25 Minuten waren richtig stark von uns, da müssen wir auch höher in Führung gehen“, so Kickers-Trainer Tobias Flitsch nach der Partie, „danach sind wir aber doch in einen Testspielmodus verfallen und haben offensiv wie defensiv die Konsequenz vermissen lassen.“

Am kommenden Wochenende geht es in der Oberliga weiter. Am Samstag, 2. März 2019 empfangen die Kickers den Bahlinger SC um 14.00 Uhr im GAZi-Stadion auf der Waldau.

Johannes Ludmann
Johannes Ludmann

Es spielten:

1. FC Heiningen: Funk (46. Maskow) – Rössler (86. Santini), Reichert, Roos, Hölzli (56. Gümüssu) – Gromer, Kern, Tausch (77. Sanyang), D‘ Onofrio (56. Lopes Silva) – Zaglauer (86. Sekou), Kriks (65. Klack)

Stuttgarter Kickers: Castellucci (46. Schneck) – Ludmann, Auracher (70. Jäger), Niedermann (70. Ahmeti), Klauß – Feisthammel, Kling (70. Vochatzer) – Soultani (70. Schaller), Amachaibou (70. Stepcic), Miftari – Tunjic (46. Badiane)

Tore: 0:1 Mijo Tunjic (2.), 0:2 Ilias Soultani (5.), 1:2 Andre Kriks (23.), 1:3 Mijo Tunjic (44.), 2:3 Andre Kriks (63.)

Schiedsrichter: Markus Seidl, Assistenten: Antonio Agazio, Marco Michele Spataro

Spielszenen vom Testspiel gegen den 1.FC Heiningen

Share
Diese Seite drucken