News
1.Mannschaft | 27.07.2019

Kickers schließen Vorbereitung mit 3:0-Erfolg ab

Die Stuttgarter Kickers gewannen das letzte Testspiel beim VfL Sindelfingen mit 3:0 (0:0)

Einen positiven Abschluss der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Spielzeit zeigte das Team von Trainer Ramon Gehrmann, das beim Verbandsligisten über die kompletten 90 Minuten in der Defensive nichts zuließ und das Tempo immer hoch hielt, so dass im zweiten Spielabschnitt auch folgerichtig die verdienten Tore fielen.

Die erste nennenswerte Aktion erarbeitete sich Marvin Weiss in der 18. Minute, als er nach seinem Solo nur das rechte Außennetz traf. Nach einer kurzen Ecke kam der Pass auf Mijo Tunjic, den der Torjäger jedoch nicht gut verwerten konnte und links am Tor vorbeischoss (21.). Wieder nach einer der zahlreichen Ecken verlängerte Patrick Auracher den Ball auf den langen Pfosten, wo das Spielgeräte aber um Zentimeter das Ziel verfehlte (35.). Ansonsten standen die Sindelfinger mit ihren kompakten 5-4-1-Defensive recht gut und ließen aus dem Spiel heraus bis dato nur wenig zu. Auf der Gegenseite hatte Kickers-Keeper Thomas Bromma überhaupt nichts zu tun, bis zur zweiten Hälfte Tobias Trautner für ihn zwischen den Pfosten stand.

Nach Wiederanpfiff zog Lukas Kling aus dem Rückraum mit einem strammen Schuss aus gut 25 Metern ab, aber traf nur die Latte (51.). In der 61. Minute gelang den Degerlochern der Führungstreffer: nach einem Eckball traf Cristian Giles, der nach der Kopfballverlängerung von Niko Blank am ersten Pfosten nur noch den Fuß zum 0:1 hinhalten musste.

Zwei Minuten später folgte das 0:2, als sich die Blauen gut durchkombinierten und erneut Neuzugang Giles nach dem Doppelpass mit Michael Klauß mit einem platzierten Schuss ins rechte Toreck traf (63.). Wieder nur drei Minuten darauf stand die Torbegrenzung beim Schuss von Patrick Auracher im Weg, als sein Schuss aus elf Metern erst an die Latte und dann an den Pfosten sprang. Der Ball lag auf der Linie, doch auch Blank kam einen Schritt zu spät, so dass der Sindelfinger Schlussmann das Spielgerät von der Linie schlagen konnte. U19-Youngster Marcelo Freitas bereitete den dritten Treffer vor, als er sich den Ball eroberte und auf die Grundlinie zog. Seine Flanke fand in der Mitte den freistehenden Leander Vochatzer, der per direkter Fußabnahme zum 0:3-Endstand erhöhte (74.).

In der letzten halben Stunde kamen die Testspieler Roycan Fernando Santiago Mendonca und Markus Obernosterer zum Einsatz, wohingegen die verletzten Noah Lulic (Knieverletzung) und Kelecti Nkem (Muskelverletzung) und die angeschlagenen Shkemb Miftari und Berkant Cetinkaya geschont wurden.

Am kommenden Samstag, 3. August (14.00 Uhr) findet dann der Saisonauftakt in der Oberliga beim FV Ravensburg statt, ehe bereits am Mittwoch, 7. August (17.30 Uhr) die erste Pokalrunde beim TSV Essingen ausgetragen wird.

„Es war heute ein schweres Spiel“ befand Cheftrainer Ramon Gehrmann nach der Partie. „Die Platzverhältnisse waren schwierig und der Gegner stand tief im 5-4-1 und hat sehr sehr leidenschaftlich verteidigt. In der ersten Halbzeit haben wir viel Geduld gebraucht um den Gegner auch müde zu spielen. Gegen Ende des ersten Spielabschnitts waren wir zu statisch und nicht bereit die Wege zu machen, wenn wir nicht am Ball waren. Mit dem ersten Tor wurde es dann leichter für uns, da waren die Räume dann da und die haben wir auch ganz gut genutzt. Die Jungs die in der zweiten Halbzeit reingekommen sind haben gezeigt, dass sie sehr gut sind. Und vor allem die U19 Spieler haben heute einen sehr guten Job gemacht.“

Für die Kickers spielten:

Bromma (46. Trautner) – Moos (55. Ludmann), Auracher (65. Jukic), Feisthammel (65. Niedermann), Kammerbauer (65. Freitas) – Blank (65. Santiago Mendonca), Kling (65. Wöhrle), Weiss (46. Braun), Klauß (65. Kilic) – Giles (65. Obernosterer), Tunjic (65. Vochatzer)

Tore: 0:1 Cristian Giles (61.), 0:2 Cristian Giles (63.), 0:3 Leander Vochatzer (74.)

Share
Diese Seite drucken