News
Noah Lulic erzielte gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden die zwischenzeitliche 2:1 Führung für die Blauen.

Noah Lulic erzielte gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden die zwischenzeitliche 2:1 Führung für die Blauen.

1.Mannschaft | 01.02.2020

3:4-Testspielniederlage in Rutesheim

Braun, Lulic und Kling treffen für die Degerlocher im fünten Vorbereitungsspiel.

Die Stuttgarter Kickers unterlagen beim Verbandsligisten SKV Rutesheim mit 4:3 (1:2)-Toren. Die Gastgeber gingen bereits in der zweiten Spielminute durch den verwandelten Foulelfmeter von Robin Münst 1:0 in Führung. Sechs Minuten später flog der Weitschuss von Kickers-Neuzugang Aron Viventi knapp neben den rechten Pfosten. Nach einem Angriff über Malte Moss und David Braig landete das Leder bei Leon Braun, der aus elf Metern zum 1:1-Ausgleich in die Maschen traf (14.) Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff wehrte SKV-Keeper Julian Bär eine Flanke von Cristian Giles in den Lauf von Noah Lulic ab, der aus kurzer Distanz zur 1:2-Halbzeitführung einköpfte (42.).

Mit sechs frischen Spielern gingen die Blauen in den zweiten Spielabschnitt. Im Anschluß an einen schnellen Angriff der Gastgeber passte der agilen Münst ins Zentrum auf den mitgelaufenen Salvatore Catanzano, der freistehend Kickers-Keeper Tobias Trautner keine Abwehrchance ließ und ins rechte Toreck zum 2:2-Ausgleich einschob (63.). Nur drei Minuten später legte Mijo Tunjic das Spielgerät auf Lukas Kling ab, der mit seinem satten Schuss aus gut 20m die Degerlocher wieder mit 2:3 in Führung schoss (66.). In der Schlussphase versäumten es die Blauen die Führung auszubauen. Ein Kopfball von Patrick Auracher landete neben dem Tor und Noah Lulic traf nur den linken Außenpfosten (83.). Besser machten es die Gastgeber. Der überragende Robin Wüst wurde nicht energisch attackiert und traf mit seinem Fernschuss aus halbrechter Position zum 3:3-Ausgleich flach ins lange Eck (87.). Doch damit nicht genug: In der Schlussminute konnte die Kickers-Abwehr den letzten Angriff im Spiel nicht klären, Robin Münst war wieder zur Stelle und knallte das Leder von der Fünfmeterraumlinie zum 4:3-Endstand unter die Querlatte und sorgte damit für die erste Testspielniederlage in der Wintervorbereitung der Stuttgarter Kickers.

Kickers-Cheftrainer Ramon Gehrmann nach der Partie: „Wir können mit der Leistung heute nicht zufrieden sein. Das Spiel war wahrlich kein Augenschmaus. Wir sind weder mit dem Platz noch mit dem Gegner zurechtgekommen und haben mit das schlechteste Spiel überhaupt gemacht. Aber er ist Vorbereitung und jetzt wissen wir zumindest, dass noch ein weiter Weg vor uns liegt.“

Für die Kickers spielten:

1. Halbzeit: Bromma - Moos, Reisig, Rieg, Kammerbauer - Braun, Trkulja, Lulic, Viventi - Braig, Giles

2. Halbzeit: Trautner - Ludmann, Auracher, Reisig, Kammerbauer - Braun, Kling, Trkulja, Blank - Tunjic, Lulic

Tore:  1:0 Robin Münst (FE 2.), 1:1 Leon Braun (14.), 1:2 Noah Lulic (42.), 2.2 Salvatore Catanzano (63.), 2:3 Lukas Kling (66.), 3:3 Robin Münst (84.), 4:3 Robin Münst (90.)

Share
Diese Seite drucken