News
1.Mannschaft | 17.03.2020

Spielbetrieb in der Oberliga bis mindestens 19. April ausgesetzt

Die Oberliga-Spielkommission hat heute entschieden, den Spielbetrieb in der Herren Oberliga Baden-Württemberg frühestens am 20. April 2020 wieder aufzunehmen.

Die aktuelle Verordnung der Landesregierung umfasst weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens für die Menschen in Baden-Württemberg mit dem Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus bestmöglich zu verlangsamen. Insbesondere sollen Sozialkontakte auf das absolut notwendige Maß reduziert werden. Diese Verordnung hat weitreichende Konsequenzen für alle Bereiche des organisierten Sports und gilt logischerweise auch für den Trainings- und Spielbetrieb.

Vor diesem Hintergrund hat der Württembergische Fußballverband (wfv) entschieden, den Spielbetrieb in der Oberliga frühestens ab dem 20. April 2020 wiederaufzunehmen.  Eine mögliche Wiederaufnahme wird in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden geprüft und erfolgt mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen, um unsere Planungen zu erleichtern.

Die Entscheidung der UEFA, die ursprünglich auf Juni/Juli 2020 geplante EURO auf 2021 zu verschieben, eröffnet Möglichkeiten für die weiteren Planungen des Spielbetriebs. Maßgeblich sind dabei aber immer die Vorgaben der zuständigen Behörden. Mögliche Szenarien hinsichtlich der Fortführung der Saison werden beim wfv nun intensiv geprüft.

Die Stuttgarter Kickers halten wie gewöhnlich Ihre Partner, Mitglieder und Fans über die eigenen Kanäle auf dem Laufenden.

Share
Diese Seite drucken