News
Marc-Nicolai Pfeifer (Geschäftsführer) mit Lutz Siebrecht, dem neuen Sportlichen Leiter.

Marc-Nicolai Pfeifer (Geschäftsführer) mit Lutz Siebrecht, dem neuen Sportlichen Leiter.

Verein | 17.06.2019

Lutz Siebrecht wird neuer Sportlicher Leiter bei den Stuttgarter Kickers

Ab sofort übernimmt Lutz Siebrecht die Position der sportlichen Leitung.

Nach intensiven Gesprächen in den vergangenen Wochen haben die Stuttgarter Kickers Fakten geschaffen: Lutz Siebrecht wird neuer Sportlicher Leiter. Der 51-jährige Geislinger wird das Amt ab sofort übernehmen und sich im ersten Schritt auf die noch offene Trainerfrage konzentrieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Lutz Siebrecht einen Sportlichen Leiter verpflichten konnten, der unserem Anforderungsprofil entspricht und die für die anstehenden Aufgaben benötigten Eigenschaften mitbringt“, sagt Kickers-Präsident Professor Dr. Rainer Lorz, „überzeugt haben uns nicht nur seine Vita, sondern auch seine Präsentation und das persönliche Gespräch.“

Man habe sich die Entscheidung für Siebrecht, der eine erfolgsbezogene Vereinbarung bis 30.06.2021 unterschrieben hat, nicht leicht gemacht, sagte Lorz, habe verschiedene Optionen gegeneinander abgewogen. Bei dieser wichtigen und richtungsweisenden Position sei Gründlichkeit vor Schnelligkeit gegangen. Lorz: „Lutz Siebrecht kennt sich aus in der Region, ist fest verwurzelt, hat in Ulm hervorragende Arbeit geleistet und die Förderung des Nachwuchses liegt ihm besonders am Herzen.“

Auch Aufsichtsratsvorsitzender Christian Dinkelacker ist zuversichtlich: „Dies gibt uns jetzt nach dem so knapp verpassten Aufstieg den benötigten Schwung, den wir brauchen.“

Die Gremien des Vereins werden in ihrer sportlichen Kompetenz zudem künftig auf breitere Basis gestellt. Josip Landeka, der mit Ablauf dieser Saison seine Karriere beendet hat, wird dem Verein erhalten bleiben und sein Knowhow und sein breites Netzwerk, welches er sich parallel zu seiner Karriere aufgebaut hat, einbringen. Auch Kickers-Urgestein Ralf Vollmer (56), der zwischen 1983 und 1994 insgesamt 337 Spiele für die Degerlocher bestritten hat, hat seine Bereitschaft erklärt, die Stuttgarter Kickers in beratender Funktion aktiv zu unterstützen.

Lutz Siebrecht war von 2015 bis zum 30.06.2018 Sportlicher Leiter des SSV Ulm. Unter schwierigen Bedingungen schaffte er den Aufstieg von der Ober- in die Regionalliga sowie den wfv-Pokalsieg. Siebrecht, der eine Firma mit 15 Angestellten auf dem Stuttgarter Großmarkt leitet, spielte zunächst beim SC Geislingen und bestritt zwischen 1988 und 1991 insgesamt 70 Spiele in der Ersten und Zweiten Bundesliga für den SV Waldhof Mannheim.

Auf die neue Aufgabe freut er sich: „Im vergangenen Jahr gab es mehrere Anfrage von verschiedenen Vereinen. Bei den Stuttgarter Kickers sehe ich aber großes Potenzial. Die Stuttgarter Kickers sind ein Verein mit viel Tradition und guter Jugendarbeit – und das ist immer eine sehr gute Basis, die es zu nutzen gilt.“ Er  sei der Überzeugung: „Wenn wir im Verein zusammenhalten, eine Einheit bilden, fleißig arbeiten – dann sollte es möglich sein, dass wir den Menschen im Umfeld des Vereins wieder den Stolz auf den Klub zurückgeben.“

Zunächst gilt seine Konzentration aber der Aufgabe, den neuen Trainer zu verpflichten. Bei den Gesprächen, die Lutz Siebrecht in den vergangenen Tagen mit den Gremien geführt hat, wurde auch über den neuen Trainer diskutiert – jetzt fällt die Entscheidung in den Zuständigkeitsbereich des neuen Sportlichen Leiters. Lorz: „Ich bin zuversichtlich, dass wir auch hier eine sehr gute Lösung für den Verein finden werden.“

Share
Diese Seite drucken