News
Die beiden Blogger Markus Herrmann (l.) und Marvin Ronsdorf (r.) vor dem Porsche-Modell Panamera.

Die beiden Blogger Markus Herrmann (l.) und Marvin Ronsdorf (r.) vor dem Porsche-Modell Panamera.

Partner | 22.12.2016

Im Turbogang über das Kickers-Gelände

Die Stuttgarter Kickers waren eine Station des #workdrivebalance-Porsche-Road-Trips von zwei deutschen Fußball-Bloggern.

Guido Arnold referierte über die Jugend-Arbeit der Blauen.
Guido Arnold referierte über die Jugend-Arbeit der Blauen.

Mit dem Porsche auf einem Road-Trip quer durch Deutschland, das war der Plan der beiden "Falsche Neun"-Blogger Markus Herrmann und Marvin Ronsdorf, die am Montag ihren letzten Halt in Stuttgart machten.

Der strategische Jugendpartner der Stuttgarter Kickers war Organisator des Trips und stellte auch den neuen Porsche Panamera 4S für eine sichere und zügige Fahrt zur Verfügung. 

Vergangenen Freitag ging es für die zwei Fußball-Interessierten mit ihrem Team um Kameramänner und Fotografen los, Stationen waren unter anderem Bundesligist und ebenfalls Porsche Jugendpartner RB Leipzig sowie der 1. FFC Frankfurt aus der Allianz-Frauen-Bundesliga. Am Montag waren dann die Stuttgarter Kickers die letzte fußballerische Station der Reise. Passend im blauen Gewand war der erste Halt der Pressekonferenzraum des GAZi-Stadions auf der Waldau. Dort informierte Guido Arnold, Leiter der Fußballschule, Fußballcamps und Talentteams, die jungen Männer über die Projekte im Nachwuchsbereich der Blauen und der Unterstützung durch den Sportwagenhersteller. Aber auch Grundsätzliches wie Berater im Jugend-Bereich, Ablösesummen für junge Spieler waren Themen der Gesprächsrunde.

Im Stadion wurden anschließend einige Film- sowie Fotoaufnahmen gemacht, bevor es nach einer Führung auf den Kunstrasenplatz im ADM-Sportpark ging. Dort wurden dann mit dem Panamera weitere Aufnahmen gemacht.
 

Den Beitrag der beiden  "Falsche Neun"-Bloggern finden Sie << hier >>

Share
Diese Seite drucken