News
Prof. Dr. Rainer Lorz (Präsident der Stuttgarter Kickers) und Dr. Eduardo Garcia (Inhaber der garmo AG).

Prof. Dr. Rainer Lorz (Präsident der Stuttgarter Kickers) und Dr. Eduardo Garcia (Inhaber der garmo AG).

Partner | 21.07.2019

GAZi bleibt den Stuttgarter Kickers erhalten

Die langjährige Partnerschaft hat weiter Fortbestand

Die Stuttgarter Kickers können sich auch in der Spielzeit  2019/20 über die Unterstützung des Premium-Partners 'GAZi Michprodukte garmo AG' freuen. Das Stuttgarter Unternehmen, das vor über 40 Jahren von Dr. Eduardo Garcia gegründet wurde, wird sich künftig auch weiterhin als Jugend-Hauptsponsor des Klubs engagieren.

Seit der Saison 2001/02 ist GAZi exklusiver Hauptsponsor der Jugend der Stuttgarter Kickers und investiert so in die Zukunft des Vereins. Das Molkerei-Unternehmen garmo mit der Premium-Marke GAZi ist seit vielen Jahren als Partner im Sportsponsoring tätig und ist für seine frischen, gesunden und delikaten Milchprodukte bekannt.

„Mit der garmo AG und Dr. Eduardo Garcia haben wir ein sehr treues Unternehmen an der Seite. Für diese langjährige Partnerschaft möchte ich mich im Namen des Vereins bedanken“, äußerte sich Präsident Prof. Dr. Rainer Lorz, Präsident der Stuttgarter Kickers.

„Gerade die Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers liegt mir sehr am Herzen. Für mich war es eine Selbstverständlichkeit auch weiterhin Partner zu bleiben und das bestehende Engagement weiterhin fortzuführen. Als Hauptsponsor der Jugend freut es mich natürlich,  dass dort immer eine sehr gute Arbeit geleistet und die Basis für die 1. Mannschaft geschaffen wird", so Dr. Eduardo Garcia.

Manuel Garcia, der sich im Unternehmen für das Sponsoring mitverantwortlich zeichnet und selbst bei den Stuttgarter Kickers gespielt hat ergänzt: „Mit unserer Unterstützung möchten wir natürlich einen Teil dazu beitragen, dass im GAzi-Stadion auf der Waldau erfolgreicher und attraktiver Fußball gespielt wird.“

Seit nun mehr 19 Jahren besteht diese Partnerschaft und die Stuttgarter Kickers bedanken sich für die langjährige Treue.

Share
Diese Seite drucken