News
Kommt vom SV Sandhausen zu den Stuttgarter Kickers: Innenverteidiger Daniel Schulz (Fotos: Baumann).

Kommt vom SV Sandhausen zu den Stuttgarter Kickers: Innenverteidiger Daniel Schulz (Fotos: Baumann).

1.Mannschaft | 10.06.2016

Kickers gelingt Toptransfer

Zweitligaerfahrener Schulz verstärkt SVK

Verfügt über reichlich Erfahrung: Daniel Schulz.
Verfügt über reichlich Erfahrung: Daniel Schulz.

Mit der Erfahrung von 73 Zweitligaspielen und 84 Einsätzen in der 3. Liga wechselt Innenverteidiger Daniel Schulz (30) ablösefrei vom SV Sandhausen zu den Stuttgarter Kickers. Der gebürtige Berliner unterschreibt bei den Blauen einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019. In der abgelaufenen Saison absolvierte der 1,91 Meter große Schulz 15 Partien für Sandhausen. Für den 1. FC Union Berlin lief der zweifache deutsche U21-Nationalspieler fünf Mal in Liga zwei auf.

„Daniel Schulz ist für uns eine Schlüsselverpflichtung und war auch für die 3. Liga unser Wunschkandidat. Er ist ein Führungsspieler, der unserer Abwehr in den nächsten Jahren die Stabilität geben soll, die wir benötigen, um unsere Ziele zu erreichen“, bewertet Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer den namhaften Neuzugang. „Aufgrund meines Alters und meiner Erfahrung werde ich die Rolle innerhalb der Mannschaft einnehmen, die für mich vorgesehen ist“, erwidert Schulz.

Freut sich auf die Zusammenarbeit: Alfred Kaminski.
Freut sich auf die Zusammenarbeit: Alfred Kaminski.

Schulz ist waschechter Berliner, der in der Jugend des VfB Friedrichshain das Fußballspielen erlernte. Über Berolina Stralau und Dynamo Berlin schaffte der Linksfuß zur Saison 2004/05 den Sprung aus der U19 in die 1. Mannschaft des 1. FC Union Berlin. Am 1. Juli 2010 schloss sich Schulz dem SV Sandhausen an, für den er sechs Jahre spielte.

„Kompliment an die sportliche Leitung, der es gelungen ist, mit Daniel Schulz für diese wichtige Position einen so erfahrenen Profi verpflichten zu können. Ich freue mich auf die intensive Zusammenarbeit und erwarte, dass er die Aufgabe als Führungsspieler bestmöglich ausführen wird“, ergänzt Kickers-Coach Alfred Kaminski.

Share
Diese Seite drucken