News
Aus der U23 der Stuttgarter Kickers schafften einige Talente den Sprung in die 1. Mannschaft (Fotos: Baumann).

Aus der U23 der Stuttgarter Kickers schafften einige Talente den Sprung in die 1. Mannschaft (Fotos: Baumann).

1.Mannschaft | 13.06.2016

Jugend forscht!

Kickers setzen auf hoffnungsvolles Nachwuchs-Sextett

War Kapitän der U23: Umberto Tedesco.
War Kapitän der U23: Umberto Tedesco.

Bei der Zusammenstellung des Kaders für die anstehende Regionalliga-Saison setzen die Stuttgarter Kickers auch verstärkt auf den eigenen Nachwuchs. Insgesamt sechs Spieler aus der zweiten Mannschaft bzw. der U19 sind für die erste Mannschaft von Kickers-Coach Alfred Kaminski vorgesehen. Niko Blank (19), Burhan Soyudogru (20), Enis Küley (18), Volkan Celiktas (20), Umberto Tedesco (24) und Marco Koch (20) erhalten die Chance, sich im Regionalliga-Team zu beweisen.

„Wir haben im Jugendbereich gut ausgebildet und sind froh, dass wir aus dieser Nachwuchsarbeit schöpfen können. Trotz des Abstiegs werden wir weiter in unsere Jugendarbeit investieren. Ich bin mir sicher, dass unsere Nachwuchskräfte den Fans viel Freude bereiten werden“, sagt Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer.

„Wir wollen unsere erfolgreiche Jugendarbeit konsequent fortsetzen. Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Spieler den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Ich habe mit allen Spielern in der vergangenen Saison zusammengearbeitet und weiß, über welche Qualitäten sie verfügen. Das Potential ist vorhanden, um den nächsten Entwicklungsschritt zu gehen“, ist Kaminski von der Leistungsfähigkeit der Spieler überzeugt. Am Mittwoch, 22. Juni, bittet der Coach um 10 Uhr zum ersten Training.

Gehörte zu den treffsichersten Spielern: Burhan Soyudogru.
Gehörte zu den treffsichersten Spielern: Burhan Soyudogru.

Positive Erfahrungen im Profibereich sammelte Mittelfeldspieler Niko Blank bereits in der abgelaufenen Drittligasaison, als er häufiger „oben“ mittrainieren durfte und mehrmals im Kader auftauchte. Blank, der aus der eigenen Jugend kommt, absolvierte in der Oberliga Baden-Württemberg 25 Spiele und erhält einen Zweijahresvertrag.

Mit elf Toren in 29 Partien war Burhan Soyudogru neben Daniel Lang (13) einer der erfolgreichsten Kickers-Torschützen der vergangenen Oberliga-Spielzeit. Der Rechtsaußen, der einen Einjahresvertrag unterschrieb, durchlief diverse Jugendmannschaften des SC Freiburg und des VfB Stuttgart.

Enis Küley ist der Shootingstar der Stuttgarter Kickers und hatte mit 22 Treffern als Torschützenkönig der EnBw-Oberliga den größten Anteil am Aufstieg der U19 in die Junioren-Bundesliga. Der gebürtige Stuttgarter spielt im rechten Mittelfeld und sein Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2018. Der 1,85 Meter große Innenverteidiger Volkan Celiktas kam in der Oberliga-Saison zu 14 Einsätzen (2 Tore). Der in Esslingen geborene Deutsch-Türke ist beidfüßig und unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2017.

Über die größte Erfahrung verfügt zweifelsohne Umberto Tedesco, der die U23 als Kapitän in 30 Oberliga-Spielen (1 Tor) auf den Platz führte und damit maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der U23 hatte. Der ehemalige deutsche U18-Nationalspieler (3 Einsätze) spielt im zentralen Mittelfeld und machte für den SC Freiburg bereits 50 Regionalliga-Spiele (7 Tore). Insgesamt kommt Tedesco auf 109 Pflichtspiele im Männerbereich. Zur Saison 2014/15 wechselte Marco Koch von der U19 des SV Wehen Wiesbaden nach Degerloch. Der pfeilschnelle Offensivspieler erzielte in 29 Oberliga-Spielen vier Tore und hat ebenfalls schon häufiger Profiluft geschnuppert.

Share
Diese Seite drucken