News
U15-Junioren | 10.10.2016

U15 - Niederlage im Derby

VfB Stuttgart – SVK 5:1

Mutig starteten die Kickers-Jungs in das mit Spannung erwartete Derby in Cannstatt gegen den als Meisterschaftsfavorit gestarteten, vor diesem Spieltag aber punktgleichen VfB. Durch frühes Anlaufen wurden die Roten unter Druck gesetzt und es boten sich auch zwei Tormöglichkeiten, die bessere wurde allerdings wegen vermeintlichem Abseits zurückgepfiffen. Nach einigen Minuten kam der VfB besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bis der Gegner nach einem Foul an der Strafraumgrenze einen Elfmeter bekam und in Führung ging. In der Folgezeit gab es auf beiden Seiten Torchancen, die beste mit einem Kopfball an die Latte für die Kickers. Unmittelbar vor der Halbzeit bekamen unsere Jungs dann leider das unglückliche 0:2. Ein im eigenen Strafraum bereits eroberter Ball landete zufällig bei einem Angreifer des VfB, der unhaltbar vollstreckte.

Nach der Halbzeit tat sich unsere U 15 zunächst schwer, ins Spiel zu kommen. Zu einfach wurden viele Bälle, wenn sie erobert waren, wieder verloren. Doch dann bot sich nach einem Ballgewinn im Mittelfeld die Chance zu einem schnellen Konter, der zum Anschlusstreffer genutzt wurde. Die Zuschauer merkten nun, dass die Jungs an sich glaubten und sich mit aller Energie gegen die Niederlage und die klare körperliche Überlegenheit des Gegners stemmten. Leider wurde dann ein offensichtliches Abseits nicht geahndet und den Jungs aus Cannstatt so das 3:1 ermöglicht. Nur wenige Minuten später fiel das 1:4, als nicht alle mit rausgerückt waren und so das Abseits aufhoben wurde. Die Roten zeigten nun ihre spielerische Klasse, während die Blauen verständlicherweise die Köpfe hängen ließen und so musste man am Ende sogar froh sein, dass dem VfB nur noch ein weiterer Treffer gelang.

Heute hat klar die bessere Mannschaft gewonnen. Das deutliche Ergebnis täuscht aber darüber hinweg, wie eng das Spiel in einigen Situationen war. Den Jungs der U 15 gebührt ein Lob für ihre mutige Spielweise, auch wenn sie heute nicht belohnt wurde. Jetzt heißt es, das Spiel abhaken und sich auf den nächsten Gegner vorbereiten.

Es spielten: Maxi, Jan, Serdar, Patrick, Julijan, Robin, Enes, Albion, Lucas, Momo, Dejan, Koray, Davor, Tom, Luca

Share
Diese Seite drucken