News
U15-Junioren | 29.10.2017

U15 - 2:0 Heimerfolg gegen SV Wehen

Die U15 konnte in ihrem Heimspiel den SV Wehen Wiesbaden verdient mit 2:0 besiegen und wichtige 3 Punkte auf der Waldau behalten.

Das Ziel der U15 war vor Spielbeginn klar. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation mussten die 3 Punkte zuhause auf der Waldau bleiben. Und mit dieser Überzeugung spielte die U15 auch in der ersten Spielhälfte. Wehen stand sehr gestaffelt und zog sich bis in die eigene Hälfte zurück und lauerte bei Ballgewinn auf Konter. Die U15 ließ sich davon nicht beirren und spielte immer wieder gut von hinten heraus und startete so ihre Angriffe in Richtung Wehener Tor. In der 10. Spielminute gab es einen Freistoß an der Mittellinie für die U15. Oguzhan Kececi nutzte den Moment und spielte den Ball schnell auf Julian Jakopovic, dessen Flanke von Eren Taha Akgeyik per Kopf zur umjubelten 1:0 Führung verwandelt werden konnte. Die U15 drängte nach dem Führungstreffer sofort auf einen nächsten Treffer. In der 13. Minute nahm Christos Sanozidis einen Diagonalball auf, setzte sich im 1 gegen 1 gekonnt durch und ließ dem Wehener Torspieler mit einem 20 Meter Distanzschuss keine Abwehrmöglichkeit. MIt der 2:0 Führung im Rücken spielte die U15 weiter auf ein nächstes Tor und es gab nun mehr Räume, da Wehen durch den Rückstand etwas offensiver spielte. Ein Pfostentreffer, als ein Kopfball freistehend aus naher Distanz nicht im Tor landete, war eine weitere klare Torchance um die Führung auszubauen. Zur Halbzeit war die Führung hochverdient, hätte um 1-2 Tore höher sein können. Die Halbzeitpause war für den Spielrhytmus nicht förderlich, denn in der zweiten Spielhälfte sahen die Zuschauer ein verändertes Spiel. Die U15 war nicht mehr so dominant wie in er der ersten Hälfte und Wehen kam somit etwas besser ins Spiel ohne die U15 zu sehr unter Druck zu setzen. Immer wieder gab es Freistöße für Wehen, als im Mittelfeldbereich einige Zweikämpfe für Wehen vom Unparteiischen entschieden werden musste. Durch diese Standards aus dem Halbfeld heraus, konnte Wehen Gefahr auf das Kickerstor erzeugen ohne allerdings die Kickersabwehr zu sehr in Bedrängnis zu bringen. Die U15 versäumte es mit dem dritten Tor die endgültige Entscheidung zu erzwingen und war vor dem gegnerischen Tor nicht mehr so durchsetzungsstark wie in Halbzeit 1. Die sich ergebenden Torchancen wurde allesamt nicht genutzt und das Spiel endete mit dem 2:0 Erfolg der U15. 

Am kommenden Samstag gastiert die U15 um 11 Uhr zum Stadtderby beim VfB Stuttgart.

Es spielten:

Nico Trabaldi - Noah Kuppinger, Arjan Hetemi, Simon Heim - Nuno Oliveira-Fernandes, Oguzhan Kececi (69. Min. David Feichtenbeiner), Julian Jakopovic, Christos Sanozidis - Dzanan Mehicevic (66. Min. Leon Turhal), Eren Taha Akgeyik (70. Min. Ardit Sadiku), Dimitrios Fourkalidis (47.MIn. Lars Nam-An Ly) - (Luis Rohn, Nick Preuss, Leo Milutinovic)

 

 

 

Share
Diese Seite drucken