News
U15-Junioren | 10.05.2018

U15 - 1:1 im Stadtderby

Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse endete das Stadtderby am vorletzten Spieltag der Regionalliga Süd gegen den VfB Stuttgart mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Rund 250 Zuschauer/innen sahen am Vatertag das Stadtderby "blau gegen rot" auf dem Rasenplatz der Bezirkssportanlage auf der Waldau. Die Vorzeichen vor der Partie waren für die U15 sehr positiv, durch den Nachholspieltag war der Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse für die U15 gesichert und man konnte ohne zusätzlichen Druck ins Derby gehen. Der VfB erwischte den besseren Start und in der 5. Spielminute verhinderte die Querlatte den Führungstreffer. DIeser fiel dann in der 16. Spielminute nachdem ein Kickersverteidiger den Ball von außen vor den einschussbereiten VfB Angreifern abwehren wollte, aber so kurz vor der eigenen Torlinie den Ball nicht mehr aus dem Gefahrenbereich klären konnte und stattdessen ins eigene Tor abwehren musste. Die U15 zeigte sich unbeeindruckt vom Rückstand und kam im weiteren Spielverlauf immer besser ins Spiel. Als in der 32. Spielminute der VfB Torspieler einen Kopfball von Dzanan Mehicevic aus kürzester Distanz kurz abwehrte, schaltete Eren Taha Akgeyik schnell und drückte den Ball im Nachschuss über die Linie zum umjubelten Ausgleichstreffer. Mit 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Im 2. Spielabschnitt sahen die Zuschauer/innen ein ausgeglichenes Spiel in dem der VfB zwar leichte Feldvorteile hatte, die U15 mit gutem hohen kämpferischen Einsatz dagegen hielt und ihrerseits insbesondere in den letzten Spielminuten Druck auf das VfB Tor entwickeln konnten. Es blieb beim letztlich gerechten 1:1 unentschieden in welchem die U15 mit einem kämpferischen Einsatz überzeugen konnte und das Torchancenplus vom VfB somit egalisiert hat.

Zum letzten Spiel der Saison reist die U15 am Sonntag 13. Mai 2018 zum Karlsruher SC. Anstoß in Karlsruhe ist um 15 Uhr.

Es spielten:

Nico Trabaldi - Nick Preuss (40. Min. Noah Kuppinger), Leo Milutinovic (60. Min. Lars Nam-Anh Ly), Simon Heim, Julian Jakopovic - Christos Sanozidis, Ardit Sadiku, Oguzhan Kececi, Nuno Oliveira-Fernandes ( 47. Min. Filip Avramovic) - Dzanan Mehicevic, Eren Taha Akgeyik (59. Arjan Hetemi) - (Luis Rohn, David Feichtenbeiner, Leon Turhal, Felix Widmann)

Share
Diese Seite drucken