News
U15-Junioren | 14.04.2019

U15 - Punkteteilung mit SV Wehen nach spektakulärem Spiel mit 8 Toren

Die U15 der Blauen lieferte sich mit dem SV Wehen ein packendes, gegen Ende hin gar dramatisches Duell. Nach 2 völlig unterschiedlichen Halbzeiten trennten sich beide Teams 4:4 unentschieden.

Die erste Halbzeit ging nach Toren klar an den Gast aus Wehen. Innerhalb von nur 12 Minuten, zwischen der 15. und der 27. Spielminute schossen sich die Hessen einen 3-Tore-Vorsprung heraus. Die Kickers-Defensive funktionierte zunächst nicht, wie man es von den vergangenen Spielen gewohnt war. Insbesondere bei den zweiten Bällen waren die Hessen reaktionsschneller und konnten so auch mit den ersten beiden Torschüssen zweimal einnetzen. Aus dem Mittelfeld kamen keine entscheidenden Impulse nach vorne und die Offensive blieb insgesamt blass. So wurden beim Stand von 0:3 die Seiten gewechselt.

In der 2ten Halbzeit ein völlig verändertes Bild. Die Blauen kamen wie verwandelt aus der Kabine. Mit 2 frischen Kräften und positionellen Nachjustierungen nahmen sie das Heft des Handelns in die Hand. In dieser Phase des Spiels fiel besonders der wieselflinke rechte Flügelspieler auf. Er war es auch, der mit 2 Treffern auf 2:3 verkürzen konnte. Die Bemühungen der Blauen auf den Ausgleichstreffer wurden 10 Minuten vor dem Ende jäh unterbrochen. Ein abgefälschter Schuss aus 18 Metern schlug unhaltbar zum 2:4 ein. Was nun folgte war ein echter Krimi. Selbst durch diesen Rückschlag liesen sich die jungen Kickers nicht aus der Fassung bringen und suchten weiter das Glück im Angriff. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit gelang der Anschlusstreffer zum 3:4. Erneutes Anspiel, der Schiedsrichter zeigte 4 Minuten Nachspielzeit an. Eine Minute vor dem Abpfiff zappelte der Ball nochmals im Tor des SV Wehen, Endstand 4:4. Was für ein Jubel, was für eine Energieleistung der Blauen.

Nach dem Schlusspfiff war erst einmal Durchatmen angesagt. Alle Beteiligten erlebten ein Wechselbad der Gefühle, wie es nicht alle Tage vorkommt. Den jungen Kickers gebührt höchster Respekt für die gezeigte Moral. Diese bemerkenswerte Einstellung gilt es in die beiden verbleibenden Saisonspiele mitzunehmen.

Nach der Osterpause geht es weiter mit der Auswärtspartie gegen die TSG Wieseck. Auf die BLAUE!


Trainer-Fazit:
2 Halbzeiten - 2 Gesichter
In der schwachen ersten Hälfte, in der kaum ein Zweikampf geführt bzw. gewonnen wurde, lagen wir verdient so deutlich hinten. Dafür war die Aufholjagd umso bemerkenswerter. Hut ab vor der zweiten Hälfte. Trotz der Rückschläge so zurück zu kommen, ist eine tolle Leistung.

 

SVK 4:4 SV Wehen
Tore: Marcel (40', 48'), Thomas (69'), Erblind (70´+3)

Es spielten: Sven, Remis, Wlasios, Philipp, Jonas, Marlon, Nils, Adam, Antonio, Erblind, Thomas, Marcel, Shacore, Alessio (Endrit, Leo, Elias, Elias (U14))

Share
Diese Seite drucken