News
U15-Junioren | 26.10.2019

Knappe Niederlage in Sandhausen

Die U15 der Stuttgarter Kickers liefert ersatzgeschwächt eine starke Leistung in Sandhausen ab, kann aber den überfälligen Ausgleich leider nicht mehr erzielen und muss die Heimreise so mit leeren Händen antreten.

Modus: Spieler 10+1, 2 x 35 Minuten Spielzeit

Kader: Marius Herrling, Luc Ziegler, Lennart Häßler, Din Redzic, Enes Isik, Erdi Asma, Marko Mladenovic, Almir Krasniq, Sherzad Assadi, Nico Freitag, Philipp Biermann, Karlo Kuranyi

Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen stark ersatzgeschwächt reiste unsere U15 vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel beim SV Sandhausen. Bei guten Wetterbedingungen sollte die personelle Situation aber keine Ausrede darstellen, sondern im Gegenteil mit einer „Jetzt erst recht“ Einstellung zusätzliche Kräfte freimachen die nach Möglichkeit zu einem Punktgewinn genutzt werden sollten. Nach ausgeglichenem Beginn liess unser Team dann leider bereits nach wenigen Minuten dem Stürmer der Gastgeber im Strafraum zu viel Platz, sodass dieser artistisch per Fallrückzieher zum 1:0 einschiessen konnte. Als knapp 10 Minuten später dann eine scharf geschlagene Flanke per Kopf zur 2:0 Führung von Sandhausen verwertet werden konnte, sah alles nach einer sich anbahnenden Klatsche für unsere Mannschaft aus. Doch die Jungs liessen sich von den beiden Rückschlägen nicht umwerfen, sondern kämpften sich eindrucksvoll ins Spiel zurück. Während es bis zur Pause beim 0:2 Rückstand blieb, übernahm unser Team mit dem Wiederanpfiff die Spielkontrolle und drängte die Gastgeber weit in deren Hälfte zurück. Während die ersten Torchancen noch keine Ergebnisveränderung brachten, fiel dann doch endlich im Anschluss an einen Freistoss der Treffer zum 1:2, der das Signal für eine heisse Schlussphase darstellte. Immer wieder spielte sich unser Team teils hochkarätige Torgelegenheiten heraus, konnte diese aber nicht verwerten. Die Gastgeber blieben bei Kontern gefährlich, hätten sich aber am Ende nicht beschweren brauchen, wenn unser Team den Ausgleich erzielt hätte. Dies war leider nicht der Fall, sodass man mit einer knappen 1:2 Niederlage nach einem speziell in der zweiten Hälfte wirklich couragierten und engagierten Auftritt die Heimreise mit leeren Händen antreten musste. Weiter geht es für unsere Mannschaft kommenden Samstag mit der Heimpartie gegen den SSV Ulm – dann sollen die entgangenen Punkte aufs Konto. Auf die Blaue !

Share
Diese Seite drucken