News
U16-Junioren | 20.04.2018

U16 – VFL Kirchheim - SVK 1:2

Sieg im Nachholspiel gegen VFL Kirchheim U17

Das Nachholspiel wurde am Mittwoch in Kirchheim bei sonnigem Wetter und schon fast sommerlichen Temperaturen zwischen VFL Kirchheim U17 und der U16 der Stuttgarter Kickers ausgetragen.

Den besseren Start erwischte die Heimmannschaft. In der zweiten Minute konnten Sie die Unordnung in unserer Defensive ausnutzen und in Führung gehen.

Geschockt durch das frühe Tor brauchten die Kickers etwas Zeit um richtig ins Spiel zu kommen. Ab der Mitte der 1. Halbzeit wurde dann auch kombiniert und man erarbeitete sich die ein oder andere Chance.

In der 29 Minute bekam Lirim am Rand des 16ers einen Ball in der Mitte zugespielt den er zum Ausgleich verwerten konnte. In der Folge waren die Kickers hungrig und haben mit gutem Fußball das Spiel in die Hand genommen.

In der zweiten Halbzeit setzten die Kickers das Spiel fort, während sich der Gegner darauf beschränkte den Ball aus der eigenen Hälfte zu spielen und mit langen Bällen versuchte gefährlich zu werden.

Trotz der schwierigen Platzverhältnisse (hoher Rasen) kombinierten die Kickers weiter und erarbeiteten sich weitere Chancen. In der 52 Minute konnte Wycliff mit einem sehenswerten Weitschuss von der rechten Seite zum langersehnten Führungstreffer erhöhen.

In den letzten Minuten wurde es dann nochmal spannend. Die Kickers haben die Hektik des Gegners unnötig auf sich übertragen lassen. In der 77 Minute wurde dann sogar ein 11m Strafstoß für Kirchheim entschieden, diese Entscheidung war für die Zuschauer beider Teams schwer nachzuvollziehen. Ein besonderes Lob an dieser Stelle gehört Mathias. Er zeigte starke Nerven und konnte den Strafstoß halten. Nach einer hektischen Endphase und einer ungewöhnlich langen Nachspielzeit gewannen die Kickers hochverdient.

Es spielten: Marques, Neicu, Herberth, Tomani, Schadt (49 Heckmann), Cavallo, Baroudi, Yeboah, Dreshaj (56 Milos), Bytyci (41 Geljic), Hoxha (57 Seemann).

Share
Diese Seite drucken