News
U16-Junioren | 29.09.2018

U16 - 3:3 bei Waldhof Mannheim

In den letzten 2 Spielminuten drehte die U16 das Spielergebnis und holte mit dem 3:3 bei Waldhof Mannheim einen verdienten Punkt.

Zum Auftakt in zwei anstehende englische Wochen, reiste die U16 zu Waldhof Mannheim. Die U16 startete mit einer starken kompakten Defensivleistung,die immer wieder mit schnell herausgespielten Angriffen die Mannheimer Abwehr in große Schwierigkeiten brachte. Der Waldhof hatte dadurch zwar Feldvorteile, aber ohne eine einzige Torchance in der ersten Hälfte. Die U16 dagegen konnte eine von 3 hochkarätigen Torchancen zur 1:0 Pausenführung nutzen. Laurenziu Biemel schloss einen Angriff mit einem unhaltbaren Schuss ab, davor verlagerte die U16 das Spiel sehr gut auf die rechte Angriffseite auf Christos Sanozidis der direkt in den Lauf von Laurenziu Biemel spielte. Manch Kickersfan hoffte in der Halbzeitpause, dass sich die vergebenen Torchancen nicht in Hälfte 2 rächen sollten. Und genau das trat ein. Die U16 war weiterhin sehr gut organisiert, aber Mannheim war eiskalt in der Chanchenverwertung und drehte das Spiel in eine 2:1 Führung. Als die U16 auf den Ausgleich drängte, gar das 3:1. Die U16 warf nun alles nach vorne und versuchte das Spiel noch zu drehen. Die letzte Spielminute und die 2minütige Nachspielzeit war dann nichts mehr für schwache Nerven. In der 80. Minute knallte ein Freistoss von Laurenziu Biemel an die Latte und Filip Avramovic nutzte den Abpraller zum 2:3. Die U16 wollte nun den Ausgleich in den letzten Spielsekunden und spielte voll auf Angriff. In der 2. Minute der Nachspielzeit wurde David Feichtenbeiner gefoult und Laurenziu Biemel verwandelte den Foulelfmeter zum umjubelten 3:3 Ausgleichstreffer. Die U16 zeigte somit eine tolle Moral und holte verdient einen Punkt bei Waldhof Mannheim.

Zum nächsten Spiel am Mittwoch 3.Oktober 2018 empfängt die U16 den Offenburger FV um 13 Uhr im ADM Sportpark auf der Waldau.

Es spielten: 

Nico Trabaldi, Noah Kuppinger, Leo Milutinovic, Darius Tabatabai, Luca da Cruz (72. MIn. David Feichtenbeiner) - Ardit Sadiku (60. Min. Nuno Oliveira-Fernandes), Julian Jakopovic - Christos Sanozidis ( 51. Min. Filip Avramovic), Laurenziu-Gheorghita Biemel, Luka Lucic (Mateo Drljo, Blend Etemi, Nick Preuss, Dimitrios Fourkalidis, Noah Schadt, Leon Turhal, Lars Nam-Anh Ly, Nexhati Halimi)

Share
Diese Seite drucken